Na dann Prost!

Hallo Ihr Lieben,

passend zum Wochenende hab ich euch – auch wenn es früher Samstag ist – ein Produkt, welches mit Alkohol zu tun hat.

Pionier glutenfreies Pilsener

 

 

Dieses durfte ich über brandsyoulove gratis testen. Der Test ist nun schon eine Weile her und so möchte ich euch erzählen, ob ich es wieder kaufen würde und wie es mir und meinen Freunden gemundet hat.

Vorab muss ich sagen, dass ich aus dem schönen kleinen Saarland komme und Pionier bei uns eher weniger in den Blickwinkel des Biertrinkers rutscht. Wir trinken Karlsberg Ur-Pils, was wirklich mit K und nicht mit dem C geschrieben wird. Doch zunächst einmal ein paar Dinge zu dem Hersteller und vor allen Dingen zu dem Preis.

Pionier produziert nur Pils und beschreibt das glutenfreie Bier als einziges Bier in Deutschland, welches die Gerste nicht ersetzt, sondern eine bestimmte Braugerste verwendet. Ebenso ist es natürlich nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraut.
Ein 4er Pack á 0,33 Liter kostet bei Edeka 4,99 €. Ich selbst muss gestehen, dass ich es nach dem Test nicht so sehr im Laden beachtet habe. Das liegt daran, dass es mir als Frau einfach zu herb ist. Mit Cola oder Sprite kann ich es trinken, aber hier in meinem Bericht soll es ja um den unverfälschten Geschmack gehen.

Zunächst einmal möchte ich die Optik der Flasche beschreiben. Ein Foto könnt ihr hier auch finden und mein erster Eindruck ist, dass es etwas unscheinbar aussieht. Man kann zwar, wenn man das Etikett näher betrachtet sehr gut sehen, was es für ein Bier ist, aber ich finde es durch das weiße Etikett mit dem Ährenmann etwas altmodisch. Die Flasche selbst ist natürlich wie eine normale Bierflasche und liegt dementsprechend gut in der Hand. Bei der Verköstigung war es gut gekühlt und ich selbst trank es aus einem Glas, wobei  die Männer es direkt aus der Flasche tranken.

Es schäumt sehr gut auf und ist ein sonnen gelbes Bier. Der Schaum selbst zerfällt auch nicht so schnell, was ich persönlich bevorzuge.
Es duftet schon herb und so war ich nicht erstaunt, als sich dieses im Geschmack wiederspiegelte. Mir war es einfach zu herb und als ich die Männer danach befragte sagten sie, dass es ok sei und ganz gut schmecke. Mehr aber auch nicht und die Begeisterung hielt sich in Grenzen.

Man kann es trinken, so war die Aussage. Das es kein Gluten enthält hat man geschmacklich nicht bemerkt. Nichts desto trotz konnte es unser gewohntes Bier nicht ablösen und da wir keine Freunde mit Glutenunverträglichkeit haben, wird es bei uns nicht einziehen.

Wer aber wirklich massive Probleme damit hat, muss nun nicht mehr auf ein gutes Bier verzichten und kann dieses mit Genuss genießen.

Laut Hersteller muss durch die spezielle Braugerste das Gluten nicht nachträglich entzogen werden, was somit den typischen Biergeschmack erhält. Da es ein Vollbier ist, enthält es 4,5 % Alkohol. Hier könnt ihr übrigens die genauen Produktdaten nachlesen:

http://www.pionier-glutenfrei.de/downloads/pionier_produktdatenblatt.pdf

Wer diese Unverträglichkeit hat und herbes Bier mag, der wird hiervon begeistert sein.

In diesem Sinne…noch könnt ihr es für die Feiertage kaufen ..

Eure kunterbunt79

 

3 Gedanken zu “Na dann Prost!

  1. Mein Mann fand den Test lecker und hat nicht wirklich einen großen Unterschied gemerkt. Na ja hätte mich auch gewundert…lach. Liebe Grüße, britti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.