Leo muss zum Frisör-wer nicht

Hallo Ihr Lieben,

wieder einmal Spielezeit bei uns zu Hause und so brachte ich das folgende Spiel aus der Bücherei mit:

ABACUSSPIELE  – LEO muss zum Friseur

 

 

Ich mag es ja, Spiele aus der Bücherei mit zu nehmen, denn zum einen kann man da vieles testen und wenn es einem nicht gefällt hat man nicht unnötig um die 20 Euro oder mehr ausgegeben. Dazu kommt noch, dass man den Kids auch ein breiteres Spektrum an Spielen bieten kann, was sonst eventuell finanziell nicht möglich wäre.

Hier die wichtigen Details, bevor ich es euch vorstelle:

Hersteller: Abacusspiele

Preis: 17,95 € aktuell auf Amazon als Prime Artikel

Altersempfehlung: ab 6 Jahren

So wird es beschrieben:

  • Merkspiel
  • kooperatives Spiel für die ganze Familie
  • Holzfigur und Puzzleteile
  • liebevolle Illustrationen
  • angenehme Spieldauer von 30 Minuten

 

Das Spiel ist leicht erklärt und recht simpel, wobei meine Kleine zu Anfang verstehen musste, das man bei der zweiten Runde taktisch spielen kann. Doch nun erst einmal zum Aufbau.

Man legt das Bettkärtchen und das Frisörkärtchen auf den Tisch und verbindet diese als Weg durch die 30 Wegeplättchen. Natürlich verdeckt und vorher gemischt. Logisch! Dann stellt man den Leo auf das Startplättchen, dem Bett und legt den Löwenkopf dazu und auch die Uhr stellt man auf 8 Uhr. Dann werden die Karten, 20 an der Zahl, gemischt und an die Mitspieler verteilt.

Jeder darf dabei seine eigenen Karten einsehen und schon beginnt das Spiel. Der mit den kürzesten oder längsten Haaren oder aber wie ihr euch einig seid. Man legt dann ein Kärtchen hin und dort sieht man eine Farbe und eine Zahl. Um genau diese Zahl muss Leo dann nach vorne ziehen. Schon landet man auf einem Wegeplättchen und deckt dieses um. Die benutzten Karten werden auf einen Stapel gelegt.

Nun gibt es vier Möglichkeiten:

  1. Die Farben sind identisch, dann habt ihr Glück und die Uhr bewegt sich nicht nach vorne.
  2. Die Zahl auf der Karte stimmt mit der des Wegekärtchens überein und so ist auch dieses Mal das Glück auf eurer Seite und die Uhr steht still.
  3. Oh weh, weder Farbe noch Zahl stimmen überein und so muss der Zeiger der Uhr um die Zahl vorgerückt werden, die das Wegekärtchen aufzeigt.
  4. Ihr landet auf einem Wegweise und so habt ihr auch Glück und nichts passiert.

So wechselt man sich ab während die Uhr tickt. Ist der Zeiger einmal rund gelaufen und landet auf der 8 oder überfliegt dies, so habt ihr die Runde verloren und Leo muss wieder in Bett, denn der Frisör hat geschlossen. Leo bekommt ein Haarpuzzelteil angezogen und weiter geht es von vorne. Die Karten werden neu gemischt und der Zeiger auf 8 Uhr gestellt.

Die Wegeplättchen, welche schon aufgedeckt waren bleiben auch aufgedeckt. Nun geht es in die nächste Runde und man kann taktisch spielen. Man sieht ja nun die aufgedeckten Karten und kann dann die entsprechende Karte ziehen und ablegen. So kann man durch die Zahl und die Farbe korrekt auf die Wegekarte kommen, ohne dass die Uhr sich nach vorne bewegt. Aber nicht immer klappt es, denn nicht immer hat der Spieler die entsprechende Karte und so muss man eventuell auf eine Wegekarte, die noch nicht umgedeckt ist. So kann es auch bei Runde zwei sein, dass man es nicht schafft und Leo wieder ein neues Haarteil dazu bekommt und es von vorne beginnt.

Sind 5 Runden um und Leo trägt alle Haarpuzzleteile und man hat es nicht zum Frisör geschafft, so hat man als Team verloren. Aber wir haben es nun schon oft gespielt und meistens bei der dritten Runde zeitig zum Frisör geschafft.

Auch wenn es einem eventuell als öde erscheint, so gefiel es meiner Kleinen sehr gut. Auch die Große spielte es mit ihren 12 Jahren und fand es schön.

Preislich finde ich das Spiel auch akzeptabel und der Spielspaß ist gegeben. Ein Spiel, was etwas Taktik fordert und fördert. Nebenbei kann man dann auch noch die Uhr lernen. Alle ist aus stabiler Pappe und auch die Spielkarten sind stabil.

Auch wenn es ab 6 Jahren empfohlen wurde, so würde ich mal behaupten, dass es schon ab 5, bei manchen sogar ab 4 Jahren spielbar ist.

 

Und nun ab zum Frisör ihr Lieben.

 

Eure kunterbunt79

 

3 Gedanken zu “Leo muss zum Frisör-wer nicht

  1. Hallo Sabrina,

    Vielen Dank für diese Spielerezension.

    Für unsere vier Kinder suche ich immer wieder nach tollen Spielideen. Wir nutzen auch gerne das Angebot unserer Bibliothek und haben dort auch schon so manches neue Lieblingsspiel entdeckt.

    Viele Grüße
    Mama Maus

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s