wir essen Bälle

Hallo Ihr Lieben,

über die gefüllten Brötchenbälle von eattheball habe ich euch bereits berichtet. Doch dies waren  nicht alle, denn ich hatte ja einen 20 Euro Gutschein, so dass ich mir noch weitere bestellen konnte. Da sich die folgenden Produkte nur in der Form unterscheiden möchte ich sie euch zusammen präsentieren.

Eat the ball – multi

 

 

Auf der Internetseite vom Hersteller kann man sich so einige Sorten nach Wunsch zusammen stellen, wobei sich vorwiegend 4 Brötchen einer Sorte in einer Packung befinden.

Die Brötchen im American Football Design kosten 4,99 € und dabei wiegt ein einziges Brötchen 90 g, was teilweise schon fast das Doppelte ist wie die üblichen Brötchen vom Bäcker. Auch hier hat es einen Durchmesser von 7 cm und misst 12 cm in der Länge. Es ist sehr handlich, auch wenn die Form es nicht unbedingt vermuten lässt.

 

 

Das Earthbrötchen wird vom Hersteller als Träger ihrer Botschaft bezeichnet und soll ihre Seriosität und die Sinnhaftigkeit der Produkte präsentieren. Es hat im Durchmesser 8 cm und wiegt dabei 90 g. Somit genau so viel wie das Football Brötchen. Hierauf sieht man die Erde, was aber eher dezent zu erkennen ist.

 

kunterbunt79-eattheball-football-american football brötchen-mulit brötchen-erde-earthball (3).jpg

 

Nun bekam ich es ja leicht angetaut geliefert, was dank des vorab mitgeteilten Lieferzeitfensters gar kein Problem war. Ob es im Sommer in einem Kühlfahrzeug geliefert wird weiß ich nicht, wäre spannend zu wissen. Ich habe sie somit sofort bei -18 Grad eingefroren und sie am Wochenende zubereitet. Dabei habe ich den Backofen auf 185 Grad vorgeheizt und sie dabei gute 18 Minuten gebacken. Die beiden Alternativen, sie 24 Stunden vorher langsam auf zu tauen oder sie gar in der Mikrowelle zu „backen“ kam für mich nicht in Frage.

Die Brötchen waren danach warm und knusprig. Wir aßen sie mit unterschiedlichem Belag und dabei fiel uns auf, dass sie ungemein satt machen. Eines genügte jedem von uns. Sie schmecken sehr lecker, minimal süßlich, was uns nicht zwingend störte. Aber nach dem Frühstück waren wir uns einig: Sie sind gut, keine Frage und die Optik ist echt was anderes, aber wir werden diese eher weniger kaufen. Zum einen sind sie für jedes Wochenende zu teuer und zum Anderen fehlen uns bei den Multi Brötchen die Körner und auch diese Leichtigkeit. Wir kaufen unsere Brötchen sonst immer bei unserem Bäcker und die sind auch außen knusprig, aber innen locker weich. Diese hier sind sehr kompakt, was man am Gewicht schon erahnen kann.

Für besondere Anlässe oder aber wenn am Wochenende der Bäcker schon zu haben sollte, würden wir sie mal zur Not in der Truhe auf Reserve haben, aber auf Dauer wären sie uns zu teuer.

Es soll sie bald im Rewe und im Netto geben, doch ich konnte sie bis zu dem heutigen Zeitpunkt noch nicht dort sehen. Kommt aber bestimmt noch.

Wir fanden sie okay.

Eure kunterbunt79

 

7 Gedanken zu “wir essen Bälle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s