Lovely

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte euch bereits in einem meiner Berichte verraten, dass ich aktuell bei brandsyoulove an einem Produkttest teilnehmen darf. Von den Seeberger Cranberries habe ich schon berichtet und so kommen wir zum zweiten Produkt.

 

Seeberger Müsliglück Lovely Porridge

 

kundterbunt79-brandsyoulove-seeberger-cranbeerie-softcranberrie-cranberry-müsliglück-porridge-himbeere-sultaninen-rosinen (4)

 

Bevor ich meine Meinung dazu kund tue, die wie immer trotz der kostenlosen Probe keine Beeinflussung trägt, möchte ich euch die Herstellerangaben präsentieren.

So bewirbt Seeberger sein Produkt:

Jeder Löffel Lovely Porridge schmeckt wie die säuerliche Fruchtigkeit der ersten Beeren im Sommer, frisch und direkt vom Strauch genascht.

Besonders gut passen natürlich noch einige frische Himbeeren oder Seeberger Soft Kirschen – beides macht den „Sommer auf der Zunge“ noch ein bisschen perfekter.

Genusstipp:
Einfach eine Tasse Porridge mit zwei Tassen Flüssigkeit – z.B. Milch – aufkochen und loslöffeln! Besonders lecker schmeckt Lovely Porridge mit einer Handvoll frischen Beeren.

 

Das ist enthalten:

Haferflocken*, zerkleinerte Sultaninen* (Sultaninen*, Sonnenblumenöl*), Reis*gepufft, Himbeeren* gefriergetrocknet und zerkleinert (2 %).

 *aus ökologischer Landwirtschaft

 

Und noch einmal die wichtigen Nährwertangaben:

Verzehrbarer Anteil pro 100 g /50 g
Brennwert ( kJ / kcal )1527kJ / 362kcal / 763.50 KJ / 181.00 kcal
Fett 5,7 g / 2.85 g
davon gesättigte Fettsäuren 1,1 g / 0.55 g
Kohlenhydrate 62 g / 31.00 g
davon Zucker 12 g / 6.00 g
Ballaststoffe 9,4 g / 4.70 g
Eiweiß 12 g / 6.00 g
Salz 0,04 g / 0.02 g
Nun aber zu meiner Meinung, wobei ich die meines Mannes als Porridge Experte mit einfließen lasse.
Das Porridge ist in einer durchsichtigen Folientüte verpackt, die wiederum von einer braunen Pappkartonage umgeben ist. Die Optik spricht mich sehr an, sieht es so selfmade aus. Eben irgendwie so natürlich.
Das Öffnen erweist sich als simpel und man sieht so eine Art Pulver. Alles ist sehr fein gemahlen und als ich daran roch, duftete es nach Haferflocken und eine Spur nach Himbeeren. Aber die einzelnen Elemente, somit die Himbeeren und die Sultaninen kann man in keinster Weise erkennen.
Laut Packungsanleitung soll man eine Tasse der Mischung mit zwei Tassen Milch oder Wasser vermengen und aufkochen. Das ergab eine extrem große Menge, so dass wir  es beide zusammen probieren konnten.
Für mich war es eher nichts, aber ich muss auch gestehen, dass ich keinen Brei oder dergleichen mag. Kindheitstrauma nennt man das?? Keine Ahnung, ich mag solche breiigen Konsistenzen mit kleinen Stücken einfach nicht. Geschmacklich war es eher fad und die Himbeere schmeckte ich gar nicht. In Kombination mit den Cranberries war es auch nicht viel fruchtiger, es sei denn man biss direkt auf die Frucht und zerkaute sie. Süß war es auch nicht, was aber von uns nicht erwartet wurde. Das Porridge macht ungemein satt, so dass eine halbe Tasse mit einer Tasse Flüssigkeit auf jeden Fall genügt. Ihr seht ja die Menge auf dem Teller mit nur einer Tasse. Dabei stopft es sehr. Ich hätte das alleine nicht geschafft.
Bevor ich zu unserem Fazit komme verrate ich euch noch schnell die Kosten. 400 g sind übrigens in der Packung enthalten und diese kosten 3,99 €. Eigentlich schon ein stolzer Preis und wenn ich die Aussage meines Mannes wiedergeben darf:
Es schmeckt ganz okay ist aber teuer. Da mache ich mir mein Porridge mit Haferflocken, etwas Zimt und einer gedrückten Banane deutlich günstiger und das schmeckt um Welten besser wie dieses hier.
Somit ist es also bei uns leider durchgefallen. Preislich einfach zu teuer, da man von den Himbeeren so gar nichts raus schmeckt. Viel mehr Aufwand ist das selbst zusammen gestellte Porridge auch nicht, so dass dies den Preis des fertig gemischten Porridge nicht gerechtfertigt.
Schade, aber wenn ich Sterne vergeben würde, so bekäme es leider aufgrund des Geschmackes und des Preises nur einen Stern.
Dennoch möchte ich mich auf diesem Weg für die Testmöglichkeit bedanken.
Übrigens kann man ein Packung Müsliglück aktuell testen und bekommt sein Geld zurück, wenn es einem nicht schmeckt. Mehr dazu findet ihr hier Geld Zurück Aktion.
Lieben Dank für euer Lesen und eure Kommentare.
Eure kunterbunt79
#seeberger #muesliglueck #softcranberries #brandsyoulove

11 Gedanken zu “Lovely

  1. Einmal hba ich Porrigde gekauft, mochte ich aber so gar nicht. Zumal die Teile recht viel Zucker und KH hatten. Aktuell muss ich zwar wieder abnehmen. Hab jetzt wieder 69,9 auf der Waage, und will zur Kreuzfahrt definitiv zumindest die 65kg habe. Hab da leider nicht so die Disziplin wie du. Lach. Naja, für mich heißt es jetzt die nächsten 14 Tage Almased zum Frühstück um einen Vergleichstest mit einem anderen Hersteller durchzuführen. Würg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.