perfekt gekühlt

Hallo Ihr Lieben,

bekam ich schon vor recht langer Zeit einen Flaschenkühler für unterwegs. Dank dem Club der Produkttester kann ich euch dieses nun vorstellen.

Campingaz Flaschenkühler Ethnic MiniMaxi 1.5 L

 

kunterbunt79-Flaschenkühler-Kühlbox (1)

 

Soeben wollte ich nach dem Preis bei Amazon schauen, doch dort ist es momentan nicht mehr verfügbar. So habe ich danach gegoogelt und nichts dazu gefunden. Da ich es damals kostenlos bekam, habe ich auf den Preis nicht weiter geachtet. Andere vergleichbare, nur mit einem anderen Muster kosten um die 30 Euro.

Wie ihr auf dem Foto ersehen könnt sieht es optisch sehr ansprechend aus und in keinster Weise öde oder langweilig. Mir gefällt diese türkise Farbe mit den Elementen sehr. Als ich es bekam, war es doch arg geknautscht und optisch dachte ich, dass da nie im Leben eine 1,5 Liter PET Flasche hinein passt. Aber siehe da, es passt doch und zwar sehr gut. Durch die innen befindliche Isolierung flutscht die Flasche nicht so leicht hinein, aber als sie dann wieder in Form war, ging es einen Tick leichter.

Oben wird die dann einfach mit einem Reißverschluss geschlossen und das praktischste dabei ist, dass sie einen recht breiten, verstellbaren Tragegurt hat. Der liegt gut auf der Schulter auf.

Ihr werdet euch nun fragen, was ich aktuell denn mit so einer Kühlung will, ist es draußen momentan nicht gerade sommerlich warm.

Zum einen habe ich mich damals beworben, weil ich es praktisch für an den See, bzw. ans Meer finde. Da kauft man sich im Urlaub im Shop eine eiskalte Wasserflasche und kaum darauf ist das Wasser lau warm. Mag ich ja so gar nicht gerne. Doch bis dahin ist es ja noch ne Ecke hin. Also wo und wie teste ich sie nun vernünftig? Ganz einfach, in der warmen, stickigen Wettkampfhalle. Auch wenn es draußen immer noch kalt ist, so ist es in den Hallen bei so vielen Startern echt warm. Nur am Rande erwähnt, meine Große startet regelmäßig bei Karate Wettkämpfen.

In der Regel rücken wir alle Mann an und da sind 1,5 Liter schnell getrunken. So habe ich morgens die kalte Flasche Mineralwasser in diese Tasche gepackt, verschlossen und aufgeschultert. Wir waren den ganzen Tag in der Halle und somit konnten wir es prima testen.

 

 

Die Flasche war den halben Tag, dann war sie leer, kalt. Nicht eiskalt, da sie vorher nicht im Eisfach lag, aber eben immer noch sehr erfrischend und in keinster Weise warm. Ich wurde von den anderen Mamas darauf angesprochen, da sie einfach so praktisch ist und optisch echt toll aussieht. Normalerweise ist mir das bei Kühlboxen egal, aber bei solch einem Flaschenkühler finde ich es chic, wenn es eben nach was aussieht.

Es hält also wirklich die guten 4 Stunden, welche der Hersteller anpreist kalt. Laut beigefügtem Schildchen an der Flasche soll auch eine Flex Kühlung einsetzbar sein, die man für 5 Euro bekommt. Da ist so eine Art Gelpadkühlmanschette. Laut Amazon Beschreibung wäre es nicht möglich. Ich werde es im Sommer einfach mal bestellen und schauen, ob es passt.

Der Härtetest folgt dann im Sommer, wenn es ans Meer geht. Bisher kann ich es euch empfehlen.

Auch wenn ich es kostenlos bekam, so beeinflusst es meine Meinung nicht im Geringsten.

 

Eure kunterbunt79

6 Gedanken zu “perfekt gekühlt

  1. Hallo Kunterbunt:-)
    Auch ich habe so ein Teil im Keller. Richtig, es hält einige Zeit die Getränke kühl, aber so wirklich kann ich es im echten Leben nicht nutzen. Entweder ich mache mit der Familie einen Ausflug, und dann sind 1,5 Liter einfach pillepalle, oder ich mache mit meinen Freundinnen einen Mädelsausflug, dann auch. Ich bin dazu übergegangen, dass ich je nach Temperatur ein bis zwei Wasserflaschen einfriere, die dann als Kühlakku dienen. Die packe ich in eine Kühltasche in geeigneter Größe und die Getränke (Auswahl je nach Ausflugssart) sind stets wohl temperiert. Aber richtig, sollten die Kids in absehbarer Zeit selber für Ihre Getränke sorgen, so werde ich dieses Kühlteil sicher wieder aus dem Keller holen. Wahrscheinlich passt dann zwar das Design nicht in die Zeit, aber den Zweck wird es erfüllen;-)
    Viele liebe Grüße, Ich freue mich auf deinem nächsten Test

  2. Guten Morgen, denn es ist 1:42 Uhr
    Seit unendlich langer Zeit trinke ich zu Haus nur Getränke direkt aus dem Kühlschrank – und das macht mein Magen zum Glück mit. Ich hasse auch „pumpslau“. Ich nehme stattdessen dann meine beiden Kaffeebehälter, da die ja auch gut isoliert sind. Damit komme ich dann ganz gut hin. Für mehr als eine Person sind 1,5 l gut, aber mir wäre das zu schwer.
    Liebe Grüße von Clara

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.