bling bling billig

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

über den Club der Produkttester bekam ich die folgenden Ringe und ich möchte sie euch nun gerne vorstellen. Das dieser kostenlose Test meine Meinung in keinster Weise beeinflusst werdet ihr spätestens in den ersten Zeilen erkennen können.

Blinkende Ringe

 

 

Der Hersteller beschreibt sie wie folgt:

Mit den Jelly Rings zauberst Du vor allem im Dunkeln eine ganz besondere Atmosphäre. Ob Konzert, Geburtstagsparty, Festival oder Hochzeit – die Jelly Rings kommen immer gut an und verbreiten Spaß. Damit Du mit den Ringen so lange wie möglich Spaß haben kannst, besitzen sie eine besonders lange und intensive Leuchtkraft. Sie leuchten in den Farben rot, blau, grün, gelb, lila und pink und sorgen für ein buntes Leuchtspektakel.

Nun aber zu meiner persönlichen Meinung:

Mir wurde ein Päckchen mit 9 Ringen zugesagt, wobei es dann ein Ring mehr war, als ich es dann erhalten  habe. Zu Anfang war die Freude darüber natürlich groß. Preislich liegen wir bei 11,99 € für 9 + 1 Ringe.

Alle Ringe sind einzeln in einem Tütchen verpackt und die Farben kann man sich nicht selbst aussuchen. Das Material jedes einzelnen Ringes besteht aus eine wabbeligen Masse, die im Kern dann dieses Leuchtelement enthält, welches man durch das Drücken eines kleinen Knopfes an-, bzw. ausschalten kann. Das Material kennt man von solchen stacheligen Bällen, die man oft im Urlaub am Straßenrand angeboten bekommt. Die können meistens auch blinken.

Ich selbst war etwas irritiert, dass sie vom Hersteller erst ab 14 Jahren empfohlen werden. Warum eigentlich?? Mir ist das nicht so ganz schlüssig. Meine Tochter hat einen mit ihren 6 Jahren bekommen. Sie ist in dem Alter, dass sie nichts mehr verschluckt und der Ring ist sowieso schon nach einem Tag nicht mehr so spannend und liegt ungeachtet auf dem Schuhschrank. Er ist ihr noch leicht groß, aber da das Material so weich ist, kann sie ihn dennoch tragen, indem sie ihn zwischen die Finger klemmt. Er blinkt wirklich sehr hell, was ich versucht habe auf einem Foto ein zu fangen. Hoffe man kann es gut erkennen. Soweit so gut und als Spaßfaktor bestimmt ne nette Idee. Mich selbst würde es aber stören, da ich es rein vom Tragegefühl nicht als angenehm empfinde.

Ebenso war es sehr enttäuschend, dass schon allein ein Ring von Anfang an nicht ging. Auch zwei weitere Ringe versagten nach kurzem, was daran lag, dass dieser kleine Knopf sich von der Platine verschoben hatte und er somit nicht mehr funktionierte. Meine älteste Tochter mit ihren fast 13 Jahren fand die Ringe nur furchtbar, dabei dachte ich, dass sie bei Teenagern schon gut ankommen würden – weit gefehlt.

Ich kann euch diese leider absolut nicht empfehlen. Als Faschingsgag oder Partyeyecatcher sind sie vielleicht was, aber da sie sehr anfällig sind muss man damit rechnen, dass man ohne diesen Lichteffekt da steht oder aber man hat genügend Ersatz in der Handtasche. Ich selbst würde sie aber vom Gefühl her nicht den ganzen Tag tragen wollen. Ebenso ist irgendwann die wohl enthaltene Batterie leer und dann kann man den Ring eh entsorgen.

Für mich leider nicht empfehlenswert.

Eure kunterbunt79

*Dieser Bericht enthält Werbung. Dieses Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, was meine Meinung in keinster Weise beeinflusst hat.

13 Gedanken zu “bling bling billig

  1. wie funktionieren die Dinger, ist einfach eine Batterie drin und man setzt sie unten ein? Sieht man die Batterie durch? Mit Laserpointer könnten sie gefährlich sein;) oder mit viel Biphenol A (Hormonhaushalt;)) oder sehr kleine Kinder halten sie für Süßkram.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.