Ich hab voll den Plan

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

Planung ist bei uns alles und so habe ich natürlich einen Familienplaner. Um meinen aktuellen mit einem anderen zu vergleichen bekam ich von Häfft den folgenden zugesendet.

 

FamilienPlaner 2018 Wandkalender 12 Monate

 

 

Der Kalender wird wie folgt beschrieben:

Der FamilienPlaner Wandkalender ist der Familienkalender für mehr Struktur im vollgepackten Familienalltag!

Für fünf bzw. sieben Familienmitglieder ausgelegt, besticht der Wandkalender durch farblich getrennte Wochen, Feiertage- und Schulferienübersichten, Freizeit-/Planungstipps, Mondphasen, Sonnenauf- und -untergangszeiten sowie auflockernde Sprüche und Zitate.

Weitere praktische Features im FamilienPlaner Wandkalender: Pollenflugkalender, regionaler Obst- und Gemüsekalender, Größen & Maße, Europakarte mit Länderinfos und Jahresvorschau 2019! Mit diesem Jahreskalender perfekt organisiert durch das Alltagsabenteuer – für mehr Zeit mit der Familie!

Als harte Fakten wird folgendes aufgezeigt:

Artikel-Nr. 2850-3
Bindung Wire-O-Bindung (Spiralbindung)
Farbigkeit 4-farbig
Sonstiges Kalenderaufhängung und viele Extras (z. B. Pollenflugkalender, Stundenpläne, Vorschau 2019, uvm.)
ISBN 9783866793538
Format 22,5 x 41,5 cm
Zeitraum Januar 2018 bis Dezember 2018

 

Nun zu meiner Meinung und als Vergleich habe ich diesen Kalender über meinen aktuellen Janosch Familienplaner gehangen. Man sieht rein optisch schon den Unterschied, was die Größe anbelangt. Der Kalender von Häfft kostet 7,99 €, ein sehr guter Preis, was diese Familienkalender betrifft.

Die Aufteilung ist sehr gut und man kann in der oberen Spalte die Namen der Familienmitglieder eintragen. Wir sind nur zu viert, so dass ich gerne die andere Spalte für allgemeine Temine, bzw. Geburtstage nehme. Die Wochen sind farblich untergliedert, was einem optisch den Blick vereinfacht. Auch sind an den Seiten die Feiertage vermerkt, so das ich sie farblich noch mal markieren kann, wenn sie auf unser Bundesland zutreffen. Diese sind auch sehr übersichtlich gegliedert und fallen, im Gegensatz zu meinem aktuellen Planer, besser ins Auge. Rückseitig findet man dann auch noch eine Vorschau fürs folgende Jahr und auch noch viele weitere Infos. Diese Idee ist an sich recht gut, aber in der Praxis etwas umständlich, da sie sich auf der Rückseite befinden. So müsste ich immer den gesamten Kalender von der Wand nehmen und auf der Rückseite blättern. Auch Pollenflug, Mondphasen sowie wichtige Notfallnummern sind auf der Rückseite zu finden. Theoretisch echt gut, aber in der Praxis…würd ich das eher weniger machen und dann doch eher Google zu Rate ziehen.  Der Mensch ist eben bequem. Damit der Kalender auch gut aufzuhängen ist, hat er am Ringbuch eine Erhebung, an der man es aufhängen kann. Monatlich wird dann das Blatt umgeblättert und man hat wieder seine Übersicht.

Der Kalender ist hochwertig verarbeitet und wenn man es einträgt, drückt es sich nicht auf das darunter befindliche Blatt durch.

 

 

Doch nun zu der Frage, ob ich ihn auch kaufen würde. Mhh, wäre er genau so groß wie mein bisheriger, so würde ich ihn meinem jetzigen ganz klar vorziehen. Es ist einfach klarer in seiner Übersicht und mir gefällt diese farbliche Wochenaufteilung sehr gut. Außerdem sind die Tage hier und da nicht von Bildern überlappt, was beim Janosch Kalender leider recht oft der Fall ist. Diese Zusätze auf der Rückseite sind chic, aber ich persönlich benötige sie nun nicht. Aber das ist Geschmacksache und auch Gewohnheit. Hat man es, so möchte man es nach dauerhafter Nutzung bestimmt nicht mehr missen.

Ich kann den Kalender empfehlen, da er preislich echt attraktiv ist und auch die Einteilung sauber und übersichtlich ist. Wäre er noch einen Ticken größer, so wäre er für mich perfekt.

Eure kunterbunt79

*Dieser Bericht enthält Werbung. Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, was meine Meinung in keinster Weise beeinflusst hat.

7 Gedanken zu “Ich hab voll den Plan

  1. Es ist schon klasse, wenn die Geburtstage offen ersichtlich im Raum hängen. Ich hab dafür ein extra Buch (also alle Jahre wieder verwendbar) Aber wie oft vergisst man im Alltagsgewirr da mal hinein zu schauen..

  2. Der Kalender sieht echt gut aus und für unsere Planung brauchen wir auch immer einen und das gute an diesen alten, analogen Kalendern ist ja, dass man für sie keinen Strom braucht.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.