Umweltbewusster einkaufen

Hallo Ihr Lieben,

gerade als Familien denkt man auch an die Zukunft der Kinder. Das Thema Mülltüten ist ja ganz aktuell und so war ich total happy, als ich von Veggiebag.

 

4er Set Veggiebag

 

 

Der Hersteller beschreibt es wie folgt:

Reusable Shopping Bag

4 pieces per set

Material: RPET – Recycled polyethylene terephthalate

Washable up to 30°

Size: 33cm X 27cm

Weight: 8g per bag

Color: white with a blue cord

Fill weight: max. 3.5 kg

 

Da die Beschreibung des Hersteller sehr überschaubar ist, komme ich auch recht schnell zu meiner persönlichen Meinung. Das Set mit 4 Veggiebag Beuteln kostet 8 CHF, was rund 6,83 € entsprechen. Die Beutel sind wie eine Art Netzbeutel, wobei das Netz sehr feingliedrig ist. Das MAterial ist ein recyceltes Produkt, was den Kreis der Nachhaltigkeit schließt. Die Öffnung ist sehr groß, so dass man auch große Gemüsesorten hinein geben kann. Dank der oben befindlichen blauen Kordel fällt das Obst, bzw. das Gemüse auch nicht hinaus, da man es schnell und leicht zu ziehen kann. Nun stellt sich die Frage, wohin mit dem Klebeetikett? Auch daran wurde gedacht, so dass an der Seite ein großes Label angebracht ist, auf das man ein oder sogar bis zu drei Labels kleben kann. Diese lassen sich auch leicht entfernen, ohne das dabei Kleberückstände zurück bleiben.

Auch wenn der Beutel mal verschmutzt sein sollte ist es kein Problem, denn man kann es bei 30 Grad waschen.

In der Praxis ist es sehr gut umzusetzen. Ich kaufe meistens im Real ein und dort ist das Gemüse meistens lose, sprich es ist nicht vom Produzenten mit Folie umwickelt. Es gibt lose Paprika, lose Äpfel und noch eine ganze Menge mehr. Ich selbst kam damit sehr gut zurecht, denn ich habe mir die Beutel in der Handtasche verstaut, so dass ich sie auch nicht vergesse und immer griffbereit habe. An der Kasse wurde ich etwas erstaunt angeschaut und schnell kam man ins Gespräch darüber. Die Reaktion war sehr positiv und die Neugierde sehr groß. Auch die Dam hinter mir in der Reihe fand es eine sehr gut Idee. Einen XXL Beutel hätte ich mir noch für Salat gewünscht, aber ich finde diese ersten Schritt in Richtung Nachhaltigkeit sehr gut.

 

 

Ich bedanke mich für die Testmöglichkeit und kann es euch wirklich sehr empfehlen.

 

Eure kunterbunt79

 

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, welches meine Meinung nicht beeinflusste.

13 Gedanken zu “Umweltbewusster einkaufen

  1. Vielen Dank für diesen Bericht! Ich habe mir diese Beutel schon so oft angeschaut aber nie einen gekauft, dabei wäre es so sinnvoll. Jetzt hast Du mich von neuem motiviert, diesen Plan in die Tat umzusetzen. Liebe Grüsse, Sandra

  2. Hallo Sabrina,

    Ich nutze auch sehr gerne mitgebrachte Beutel zum Einkaufen. Allerdings hatte ich bisher noch keinen für das Gemüse. Deshalb vielen Dank für diese Anregung.

    Viele Grüße
    Mama Maus

  3. Ich kaufe auch immer alles lose ein, bei Äpfeln und Co. lege ich es lose im meinen Korb, aber bei Salat und so manch anderen würde ich mir solch einen Beutel wünschen. Die Idee finde ich gut. Liebe Grüße Marion

  4. Wer immer in die Schweiz kommt, kann auch die Supermarktkette Migros aufsuchen. Dort gibt es die Veggiebags billiger und ohne zusätzliche Postgebühren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.