Chakalaka jetzt gehts rund

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

vor einiger Zeit berichtete ich euch vom Hersteller „Gewürze der Welt“. Von ihnen bekam ich ein tolles Paket und das eine Gewürz passte perfekt zu unserem Burger Abend, so dass ich es euch nun hier vorstellen möchte:

Chakalaka von Gewürze der Welt

 

 

Sie beschreiben es so:

Chakalaka ist eine afrikanische Würzsauce, für die mehrere Varianten existieren. Zu den Zutaten gehören Tomaten, Karotten, Paprika und Chilischoten, Bohnen und Weißkohl. Gewürzt wird mit Knoblauch, Pfeffer, Curry, Ingwer und Koriander. Unseres ist komplizierter (s. unten).

Der Ursprung der Würzsoße liegt wohl in Afrika, angeblich in Botswana. Allerdings ist sie in ihrer heutigen Form eher in den südafrikanischen Townships von Johannesburg entstanden.

Verwendung von Chakalaka-Dip

Chakalaka ist eigentlich ein scharfes Relish und wird serviert mit Brot, Bratwurst oder Grillfleisch. Die Verwendung ist vielseitig: Jedenfalls ist der Dip mehr als Würze für die Chips der Fußball-WM 2010.

1-2 EL des vielseitigen Dips werden eingerührt in 150 – 200 g fein gewürfelte Tomaten (und etwas Olivenöl), Crème Fraîche, Sauerrahm, Frischkäse (oder einer Kombination aus diesen). Anschließend kurz ziehen lassen. Fertig ist der Dip.

Unser Chakalaka kann aber mehr: Es ist ideal zum Marinieren und Würzen von Grillgut aller Art, zum Dippen von Gemüse, Brot und Kräckern und als Würzsoße für exotische Gerichte. Eurer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Am besten experimentieren: Zu Reis und Bratkartoffeln, zur Gemüsepfanne und im Salat schmeckt es uns ebenso.

Original Chakalaka selbst herstellen:

Zwei Zwiebeln und eine Knoblauchzehe würfeln, in Öl andünsten. Drei bunte Paprika putzen und in Streifen schneiden. Zu den Zwiebeln geben und unter Rühren 2-3 Minuten anbraten. 500 g Weißkohl und 400 g geraspelte Karotten dazu geben und unter ständigem Rühren bissfest garen. 200 g Erbsen unterheben und mit Chili, Salz, einer Prise Zucker und etwas Pfeffer abschmecken.

Lagerung

Wie alle Gewürze lagert ihr auch diese Gewürzzubereitung am besten luftdicht, dunkel und trocken, z. B. in unseren Aromadosen. Das selbst gemachte Chakalaka hält nicht ganz so lang. Luftdicht verpackt und mit ausreichend Salz und Öl hält es sich im Kühlschrank aber für ca. drei Monate.

Zutaten von Chakalaka-Gewürzzubereitung:
ZwiebelPaprikaChiliTomatenKorianderKurkumageräucherter Paprika, Karotten, IngwerBockshornkleesaat,Petersilie, Porree, KreuzkümmelPfeffer, Pastinaken, SELLERIEZimtPimentKardamom, Chilis, NelkenKümmelMeersalz(14%), Rohrohrzucker (5%)

Ich bekam eine 20 g Dose und muss dazu sagen, dass dies schon eine Menge ist. Laut Etikett ist es bis 2021 haltbar. Natürlich gilt dies für das Pulver und nicht für den angerührten Zustand. Diese Dose kostet 4,50 €, wobei 3,90 € als Versand dazu kämen. Es sei denn man bestellt mehr und kommt dabei über 38,90 € , dann ist der Versand kostenlos.

Wie bei der Blütenmischung ist es hier ebenso in einer Dose verpackt und mit Innendeckel und Klebebanderole als Frischesiegel gemarkt. Das macht auf den ersten Block schon einen hochwertigen Eindruck und wenn man sich dann das Produkt betrachtet wird man nicht enttäuscht. Sehr farbintensiv leuchtet das Pulver einem entgegen und es duftet sehr würzig, etwas pikant. Da wir es als Dip verwendeten vermischte ich einen Eßlöffel mit einem ca. halben Becher Creme Fraiche und ließ es etwas im Kühlschrank ziehen. Wir haben es dann je nach eigenem Belieben mit Paprika gedippt, die Kids mit Süßkartoffelpommes und ich gab auch etwas auf meine Burger davon. Mir hat es sehr geschmeckt, wobei mein Mann es auch lecker fand, aber er stufte es eher als scharf ein. Die Kleine mochte es nicht so ganz, aber mit ihren 6 Jahren ist das ganz normal. Die Große dagegen fand es ebenso lecker und tunkte immer wieder nach. Da ich noch etwas Creme Fraiche übrig hatte und es am nächsten Tag Hähnchenbrust gab, marinierte ich es kurzerhand mit dieser besagten Mischung, was uns allen dann sehr gemundet hat – der Kleinen dann auch.

 

 

Es ist flexibel einsatzbar und echt lecker. Selbst wenn mein Mann es als scharf bezeichnet, so ist es meiner Meinung nach eher pikant. Aber da solltet ihr euch besser ein eigenes Bild machen, denn Schärfe empfindet jeder ja anders.

Eure kunterbunt79

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marken. Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, was meine Meinung in keinster Weise beeinflusste.

2 Gedanken zu “Chakalaka jetzt gehts rund

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.