Kein Unterschied zu Leitungswasser

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

ich habe euch bereits ein Wässerchen von VILSA vorgestellt und heute dreht sich alles um die zweite Sorte, welche ich Dank Konsumgöttinnen kostenlos testen darf. Ein 6er Dreher mit 0,75 l Flaschen erreichte mich.

VILSA Stilles Mineralwasser – naturell

 

 

Zu Beginn wie gewohnt die Herstellerbeschreibung:

VILSA naturelle enthält keine Kohlensäure und ist deshalb ausgesprochen weich im Geschmack. Es ist dazu besonders mild und bekömmlich. Das liegt nicht zuletzt an seinem niedrigen Natrium- und Kochsalzgehalt, weshalb VILSA naturelle übrigens auch perfekt zu einer natriumarmen Ernährung passt. Den geologischen Gegebenheiten der VILSA Quelle ist es zu verdanken, dass das VILSA Mineralwasser so ist, wie es ist: rein und ausgewogen mineralisiert. Das bestätigt uns regelmäßig das SGS INSTITUT FRESENIUS.

Bevor ich zu meiner persönlichen Meinung komme muss ich erwähnen, dass ich dieses Produkt regional nicht zu kaufen bekomme, da es einfach nicht verfügbar ist. Selbst auf Amazon ist es nicht liederbar, so dass ich euch den Preis nicht benennen kann. Ich gehe davon aus, dass er identisch mit der anderen Sorte ist und ebenso so bei 2,30 € plus Pfand liegt.

Die Flasche liegt sehr gut in der Hand und ist leicht. Dennoch knickt die Flasche nicht ein, wenn sie nur noch halb gefüllt ist. Damit sofort die Sorte erkenn bar ist, hat sie einen roten Schraubdeckel. Wir trinken unser Wasser immer ungekühlt und genossen dieses auch so. Eine direkt zu Hause und die anderen unterwegs. Man kann es sehr gut trinken und es schmeckt – oh ja, es gibt durchaus Sorten, die uns nicht schmecken. Das Wasser ist gut, hebt sich meiner Meinung nach aber nicht sonderlich von anderen ab. Da ist zu Volvic, um nur eine andere Marke zu nennen kein geschmacklicher Unterschied aus zu machen. Eventuell bei der Flaschenart, denn die ist wirklich griffig. aber deswegen Land und Leute verrückt zu machen und zu schauen, woher ich sie bekomme…nö, das nun ebenso nicht. Es ist gut, aber wenn ich nun eine mit Leitungswasser füllen würde und den Geschmackstest, bzw. den Vergleich starte, so würde man keinen Unterschied schmecken.

Ein gutes Wässerchen, was man trinken kann, mehr aber auch nicht.

Eure kunterbunt79

 

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt und beeinflusste meine Meinung in keinster Weise.

 

3 Gedanken zu “Kein Unterschied zu Leitungswasser

  1. Mir war das Schleppen einfach zu nervig und stilles Wasser vertrage ich sowieso am besten. Mal vom ganzen Müll abgesehen. Hab letztes Jahr einen Sodastream (mit Glasflaschen) bekommen und bin super zufrieden.
    Zuvor habe ich auch nur Wasser in Flaschen gekauft, um den Plastikmüll zu meiden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.