jetzt wird gepfeffert

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

ohne Pfeffer geht es nicht – zumindest bei uns in der Küche. Ich selbst liebe es ja scharf, mein Mann ächzt dagegen schon beim pikanten hin und wieder. Doch die Freude war bei uns beiden groß, als wir dieses hier von Herbaria Kräuterparadis zum Testen bekamen.

Herbaria Trio Noir Feinschmeckerpfeffer in der Gewürzmühle

 

 

Herbaria sagt folgendes zu seinem Pfeffer:

Pfefferspezialität mit schwarzen Pfefferkörnern aus drei Regionen

Beschreibung: Elegante und ausgewogene Pfefferkomposition aus den charakteristischen Geschmacksnoten dreier Regionen (Malabar-Küste / Indien, Killindi / Tansania, Sri Lanka).

Erhältlich als: 1 Gewürzmühle à 50 g,
1 stapelbare Aromaschutzdose à 75 g

Zutaten:

Schwarze Pfefferkörner von der indischen Malabar-Küste, aus Sri Lanka und Tansania. Aus kontrolliert biologischem Anbau.

Tipp: Trio Noir immer erst nach dem Garen über das Gericht mahlen, damit der wertvolle Pfeffer nicht verbrennt und bitter schmeckt.

Nun zu unserer Meinung:

Diese Pfeffermühle kam gerade recht, denn unsere Große verabschiedete sich leider. Mir gefällt sie, da sie aus Glas besteht und man sehen kann, wie viel noch enthalten ist. Der kleine plastene Deckel ob, der sich als Schutz auf der eigentlichen Mühle befindet ist leicht ab zu nehmen und auf wieder drauf zu klicken. Dieser hält dort auch sehr gut und fällt nicht einfach ab. Die Mühle ist dann sehr leicht zu bewegen und zu drehen. Den Tipp der Herstellers, den Pfeffer erst nach der Zubereitung ans Gericht zu bringen, halten wir generell schon immer ein, denn das der Pfeffer gerne verbrennt und bitter schmeckt kann ich bestätigen. Außerdem schmeckt man ihn dann besser raus.

 

kunterbunt79-Herbaria Trio Noir-Herbaria-Herbaria Gewürzmühle-Trio Noir-Pfeffermühle-schwarzer Pfeffer-frischer Pfeffer-Pfeffer-würzen (1)

 

Dieser hier ist würzig und nicht scharf – für mich mal nicht. Man schmeckt den Pfeffer in einer angenehmen würzigen Note. Ich selbst mag ihn an allen Gerichten sehr gerne und bevorzuge ihn momentan vor allen anderen. Ich mag es einfach frisch gemahlenen Pfeffer an meinen Gerichten zu wissen.

Da er nicht direkt bei Herbaria bestellbar für den Endkunden ist, habe ich bei Amazon geschaut. Dort kostet die Pfeffermühle mit 50 g 5,90 €.

Ich kann es euch empfehlen und würze nun mal fleißig damit weiter.

Eure kunterbunt79

 

 

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt und beeinflusste meine Meinung in keinster Weise.

2 Gedanken zu “jetzt wird gepfeffert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.