Erster Sonntag im Mai,was war los

Hallo Ihr Lieben,

da ist er schon, der erste Sonntag im Mai und die Woche war durch den Feiertag recht kurz. Habt ihr gebrückt oder musstet ihr wie ich auch am Montag arbeiten?

So sah dann der Montag bei uns aus. Die Große hatte auch Schule und so war es für uns ein ganz normaler Montag. Der Tag auf der Arbeit war recht ruhig, da wohl alle anderen Firmen geschlossen hatten. Dennoch ging der Tag schnell rum. Mein Mann holte an diesem Tag Nina vom Kindergarten ab, so dass ich direkt ins Studio durchstarten konnte. Parallel habe ich dann die Fahrgemeinschaft der Großen geklärt, da ihr Trainingskollege nicht konnte. Da  mein Mann mich vom Studio noch Richtung Baumarkt schickte war ich ganze zehn Minuten zu Hause und startet dann kurz nach sieben wieder Richtung Karatehalle, die Große abholen. Nina begrüßte  mich schon kostümiert und die Tasche mit Toilettenpapier war auch schon gepackt. Um halb acht ging es dann zum Hexen in die Straße und ein Nachbarskind war auch noch dabei. Die Große ging zur Freundin und als sie gegen 21h kam war klar, dass sie fragte, ob sie bei der Freundin übernachten kann. Da sie nur 3 Häuser auseinander wohnen war das schon irgendwie klar. So war es dann ruhig im Haus, denn Nina war total müde. Hexen ist anstregend.

Dienstag und der 1. Mai trieb meinen Mann schon um kurz vor sechs aus dem Bett. Er war einfach schon fit und ging ins Studio. Ich drehte mich noch mal ne Runde um und stand erst um halb acht auf. So frühstückten wir beide noch und legten uns zur Entspannung noch etwas auf die Couch. Nina krabbelte dann um halb neun zu uns. Da wir erst gegen Mittag zur Alm gehen wollten trieb es auch mich ins Studio. Im Studio bekam ich dann ein Foto von meinem Mann zugesendet und die beiden waren schon zur Alm. Dort waren Kettensägenkünstler seit Sonntag am werkeln. Als wir dann gegen 12h alle zu Hause waren – die Große noch nicht, ging jeder so seiner Sache nach. Nina verkrümelte sich in ihr Zimmer, Papa zockte ein wenig und ich kümmerte mich um den Blog. Um 14 Uhr  ging es dann mit allen – auch Opa rauf zur Alm. Da verbrachten wir so einige Zeit und genossen den Tag. Am späten Nachmittag ging es dann nach Hause und es wurde warm gegessen. So schnell ist ein Tag rum.

 

IMG_20180429_105547

 

Mittwoch und immer noch habe ich frei. Da meine Schwiegermutter heute keine Zeit hat bin ich länger wie sonst im Studio geblieben. Habe die Woche einen Lauf und das muss man ja nutzen. Nach langem mal wieder auf der Sonnenbank gewesen und das tut der Seele so richtig gut. Da ich kaum einkaufen musste hatte ich den Vormittag viel Zeit und konnte noch in die Stadt etwas von der Kleinen umtauschen. Oma war shoppen und ich empfand es einfach zu klein. Nachmittags dann die Große von der Schule abholen und auch die Kleine etwas früher wie sonst. Mittwoch ist ja der große Karatetag der beiden und so war der Abend wieder verplant. Ich selbst genoss die Ruhe, denn die Mama aus dem Karate konnte heute nicht.

Donnerstag, da war er mein früher Tag, aber ich freute mich auf den Tag. Der ging auch schnell rum auf der Arbeit und als ich Nina abholte ging es mit gepackter Tasche zum Studio und gleichzeitig sagte ich ihr gute Nacht. Warum? Heute traf ich mich direkt nach dem Studio mit meiner besten Freundin in der City. Da wir uns erst um 20h trafen konnte ich ausgiebig trainieren, denn für eine halbe Stunde heim fahren lohnt sich ja nicht. Es war mal wieder ein schöner Abend, auch wenn wir uns wie gewohnt über das Lokal ärgerten….schon gegen 23 h rufen sie die letzte Runde aus. Das wäre ja nicht schlimm, aber dabei schon die Stühle hoch zu stellen ist unfreundlich. Da es aber  bei uns in der Nähe ist  und wir ja so oft nicht hingehen…naja, ist es eben so.

Freitag und Wochenende!! Heute war es etwas anders, denn ich musste morgens zu Hause bleiben und auf eine Lieferung warten…was für ein Testpaket mich da erwartete?? Lasst euch überraschen. Um Zehn war ich dann im Studio und um 12h wieder zu Hause. Morgens wagte ich mich ins Zimmer der Großen und machte mal eine Großreinigungsaktion. Nachmittags war mein Mann schon recht für zu Hause, denn er musste auf die Kompostieranlage. Meine Schwiegereltern kamen und spontan auch meine Schwägerin mit Mann. Als ich dann die Große vom Karate abholte waren schon alle auf dem Heimweg und so gingen mein Mann und ich noch eine Runde spazieren, während die Kids im Garten spielten. Als wir heim kamen war die Große am Lesen und die Kleine am basteln. Den gemütlichen Teil ließen wir mit einem Glas Wein auf der Terrasse ausklingen.

Samstag und ausschlafen?? Bei uns eher weniger und so waren wir alle früh wach – naja fast alle, denn die Große stand erst kurz vor 9 auf. Mit ihr startet ich dann um 9:50 h wieder Richtung Karatehalle. Dieses Mal wurde es in den Nachbarort verlegt, da die Halle in der Sportschule anderweitig belegt war. Da es dort keine Kantine gab, war das Training intensiver, denn es gab bei den 3,5 Stunden Training nur 10 Minuten Pause. Der Levellauf war gegen Ende dann schon stramm, zumal in der Halle keine Luft war.

Zu Hause angekommen ging Leia erst mal unter die Dusche, während wir mit Nina zum Bauhaus fuhren, denn noch ein paar Pflanzen mussten her. Zu Hause wurde dann alles vorbereitet, denn am Abend kamen unsere besten Freunden zum schwenken. Es war ein sehr schöner Abend und es wurde sogar schon Silvester angesprochen….dabei will ich doch erst mal den Sommer genießen 8).

Der Sonntag ist für mich sehr ruhig. Nina ist mit Papa und Opa spazieren und die Große in die Kirche. Sie geht ja nächstes Jahr zur Konfirmation. Während ich diese Zeilen tippe läuft die Waschmaschine und mein Saugroboter erledigt den Rest. Wenn dann alle wieder zu Hause sind werden wir mit der Kleinen noch etwas Fahrrad fahren üben gehen und dann ist sie auch schon mit dem Nachbarskind verabredet. Den restlichen Tag haben wir mal nichts verplant und da wir heute Lachs auf der Zedernholzplatte mit Backofenkartoffeln machen ist das auch schnell hergerichtet. Dazu  noch den restlichen Bohnensalat von gestern – perfekt.

 

Wir war eure Woche so?

 

Eure kunterbunt79

2 Gedanken zu “Erster Sonntag im Mai,was war los

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.