Mal so ganz ohne Fleisch

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

mein Mann und unsere Älteste sind ja so fleischfressende Pflanzen. Sie bevorzugen dies und so fand ich es spannend, als mein Mann sich das folgende Gericht der Küchenbrüder zu eigen machte.

Frisches Bio Gemüsen Curry mit Kichererbsen

 

kunterbunt79-Küchenbrüder-frische bio Gemüse-Kirchererbsen-Erbsen-Gemüse-bio-schnelles essen-gesundesessen (3).jpg

 

Damit ihr vorab wisst um was es hier geht, gebe ich die Beschreibung der Küchenbrüder wieder:

Alles drin im frischen Bio Gemüseeintopf: Kichererbsen, Tomaten, Lauch, Zucchini. Und dazu die feine Kokosnote – vegan, laktosefrei, lecker!

Zubereitung Im Topf: Unter ständigem Umrühren langsam erhitzen. In der Mikrowelle: Zur Erhitzung den Deckel öffnen und locker auf den Becher legen. Bei 600 Watt ca. 5 Min erhitzen. Achtung Becher wird heiss!

Zutaten:Bio-Tomaten (12), Bio-Zwiebeln (12%), Bio-Zucchini (10%), Bio-Kokosmilch, Wasser, [Bio-Kokosnusskern, Wasser], Bio-Paprika (6%), Bio-Kichererbsen (4%), Bio-Karotten, Bio-Feigen [Bio-Feigen, Bio-Reismehl], Bio-Lauch (3%), Bio-Weizenmehl*, Bio-Sonnenblumenöl, Bio-Rohrzucker, Bio-Gewürze

VEGAN – LAKTOSEFREI

 

Unsere Meinung, denn mein Mann aß es zwar, aber ich probierte es natürlich auch:

Wie ihr auf meinem Foto sehen könnt befindet sich die Masse in einer Dose aus Pappe, bei der man den Deckel leicht abheben kann. Darunter ist dann eine Folie. Die braune Masse war mal im ersten Moment von der Optik nicht so ansprechend und mein Mann rümpfte schon die Nase. Nichts desto trotz wurde es ohne Deckel für 4 Minuten in die Mikrowelle gepackt und erwärmt. Damit es optisch wenigsten einigermaßen ansprechend wurde haben wir es auf einen Teller umgefüllt.

 

 

Die Masse ist schon recht kompakt und duftet nach Gemüse und vor allen Dingen würzig. 3,29 € kostet diese Mahlzeit und ich sage euch mit den 380 g wird man papp satt.

Die geschmackliche Neugierde war natürlich groß  und so probierte ich einen Löffel. Es schmeckt echt lecker. So nach einem Gemüseeintopf mit Kichererbsen und dabei noch pikant und gelungen abgeschmeckt. Sogar meinem Mann schmeckte es sehr, so dass meine Hoffnung auf mehr vergeblich blieb. Die Konsistenz ist dicklich leicht schlunzig, was wir beide schon sehr mögen.

Dazu schmeckt es frisch und nicht null acht fünfzehn, sondern eher so wie selbst gemacht. Würde man es einem Gast fremd auf den Tisch stellen, so würde er nie dahinter kommen, dass es ein Fertiggericht ist. Mein Man hat hierin keinster Weise Fleisch vermisst und würde es auch wieder essen.

Mir selbst schmeckte es ebenso sehr, wenngleich ich nur einen Löffel abbekommen habe.

Eure kunterbunt79

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, was meine Meinung in keinster Weise beeinflusste.

 

Ein Gedanke zu “Mal so ganz ohne Fleisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.