Eneloop – was ist das?

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

ich darf aktuell ein Ladegerät mit Batterien testen, bei dem man denkt: Was soll da anders und neu sein? Auch ich dachte das und so stellte ich mich sehr gerne diesem Test.

Eneloop Panasonic Ladegerät

 

kunterbunt79-enelopp-panasonic-Ladegerät-Akku Batterien-Batterien-aufladbare Batterien (2).jpg

 

So wird dieses Ladegerät beschrieben:

  • inklusive LCD-Display beleuchtet
  • inklusive 1x AccuCell AkkuBox Blue AAA/AA
  • zeigt Spannung, Kapazität, Ladezeit, Energiegehalt Wh
  • mit USB-Ladeschacht z.B. zum laden von Smartphone und Co.

 

Das Schnell-Ladegerät mit dem informativen, beleuchtetem LCD Display, es zeigt Ihnen die jeweilige Spannung, Kapazität, Ladezeit und den Energiegehalt Wh an. Es glänzt mit den Funktionen: Akku-Defekterkennung, mit automatischer Refresh Funktion, Einzelschacht-Überwachung, Kapazitäts-Schnelltest, LED-Ladekontrolle, Überladeschutz, Erhaltungsladung. Es handelt sich hier um ein Tischladegerät mit einem Netztladekabel, es kann weltweit mit 100 Volt bis 240 Volt betrieben werden

Produktbezeichnung:

BQ-CC65

Eingang:

AC100-240V 50-60Hz

Ausgang:

DC 5 V 1A / USB-A 1slot

Ladekontrolle:

Smart Charge

Anzeigeleuchte:

LCD Display (Battery capacity & Life Check & Discharge Mode)

Ladegerät Batterie:

AA x 1- 4 / AAA x 1- 4 cells

Abmessungen (ca.):

147 (L) x 88 (W) x 40 (D) mm 1

Gewicht (ca.):

208,65g

Meine Meinung:
Keine Bange, ich werde euch hier in meinem Bericht nicht mit technischem Wissen zu werfen, denn ich selbst möchte es euch so vorstellen, dass jeder für sich erkennen kann, ob dieses Ladekabel den Preis für einen selbst wert ist. Preislich kostet es nämlich zwischen 40 – 60 Euro und so lohnt es sich im Internet mal diese zu vergleichen.
kunterbunt79-enelopp-panasonic-Ladegerät-Akku Batterien-Batterien-aufladbare Batterien (1).jpg
Schon dieses Display macht einen tollen Eindruck auf mich und ist sehr übersichtlich und selbst erklärend. Da meine mitgelieferten Akkus bereits aufgeladen waren habe ich diese mal so eingesteckt um euch zu zeigen wie das Display aussieht. Da ich noch andere Akkus hatte habe ich diese mal damit aufgeladen und die Ladezeit betrug knapp 10 Stunden. Nicht gerade super schnell, aber das ist noch okay, da unser anderes Ladegerät noch langsamer auflädt.
Hier wird einem sogar angezeigt, ob der Akku aufgeladen werden muss und wie voll er überhaupt noch ist. Da wir einen Batterie Box haben und diese dort im Vorrat halten ist das schon praktisch. Ebenso wird die Batterie nicht überladen und der Ladevorgang wird automatisch gekappt, wenn die Batterie voll ist. Hierbei wird auch jede Batterie für sich geladen und ist unabhängig von den anderen Batterien, die vielleicht gerade mit im Ladegerät sind.

Weitere Zusätze in diesem Gerät sind, dass es defekte Akkus erkennt und auch anzeigt. Ebenso wird die Temperatur überwacht, so dass es zu keiner Überhitzung kommt. Dazu muss ich aber sagen, dass das Ladegerät allgemein nicht heiß wird. Mir selbst gefällt das doch recht große, beleuchtete Display. Hier kann ich den Stand auch mal ohne Brille ablesen…

 

kunterbunt79-enelopp-panasonic-Ladegerät-Akku Batterien-Batterien-aufladbare Batterien (3).jpg

 

Aber auch die Verarbeitung an sich ist sehr gut, denn es sieht optisch gut aus und ist sauber verarbeitet. Das Ladekabel für die Steckdose ist ausreichend lang. Ganz nett ist, dass man sogar sein Smartphone daran aufladen könnte, jedoch gibt es hier ein kleines ABER. Dies funktioniert nur, wenn man keine anderen Akkus auflädt. Da ich dieses Ladegerät aber nicht stetig rum liegen habe, sondern nur aus der Schublade hole, wenn ich Akkus aufladen möchte, werde ich es nicht zum Aufladen von Smartphones verwenden. Eine nette Spielerei, mehr aber auch nicht.

Ich finde dieses Ladegerät klasse, auch wenn es so seinen Preis hat. Wer nun auch Interesse daran hat, der kann sich gerne bei mir melden, denn ich habe Rabattgutscheine mit einem Wert von 15 Euro. Meldet euch einfach per PN bei mir – nur so lange der Vorrat reicht.

Eure kunterbunt79

 

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Dieser Blogbeitrag enthält Produkte, die mir kostenlos zugesendet wurden. Trotzdem gebe ich ausschließlich meine eigene, unbeeinflusste Meinung wieder.

Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (gegebenenfalls Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.