nichts für Schwächlinge

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

da waren wir auf einem Geburtstag eingeladen und alles stand unter mexikanischer Flagge, denn es gab Chili Con Carne und etliches mehr. Da ich schon eine geraume Zeit eine Dip im Schrank hatte, welchen ich von Gewürze der Welt bekommen hatte, war es nun an der Zeit den Dip zu testen. Ich selbst mag es sehr gerne scharf, mein Mann aber nicht und die Kids sind dafür eh noch zu klein. Neugierig öffnete ich diese Packung mit dem Dip. Doch wie war er? Das erfahrt ihr nach den wichtigen Infos des Hersteller.

 

Bio Sushi-Dip ‚Wasabi-Style‘

 

kunterbunt79-Bio Sushi-Dip 'Wasabi-Style'-Gewürze der Welt-Wasabi-Meerettich-scharf-Gewürze-Gewürzpulver (1).jpg

 

 

So beschreiben die Hersteller von Gewürze der Welt diesen feurigen Dip:

Bio Sushi-Dip „Wasabi-Style“ – Scharf wie ein Samuraischwert und vergleichbar mit japanischem Meerrettich.

Ihr liebt Sushi, Sashimi und Tempura? Die japanische Küche ist eine eurer Lieblingsküchen? Dann braucht ihr auf jeden Fall den Sushi-Dip „Wasabi-Style“, eine grüne Meerrettich-Senf-Mischung, vergleichbar mit japanischem Meerrettich! Scharf wie ein Samuraischwert und duftend wie die Blumen am Fuße des Fuji. Probiert ihn aus und gebt dem Sushi vom Lieferservice den richtigen Kick!

Verwendung von Sushi-Dip „Wasabi-Style“

Wasabi-Style-Pulver muss vor der Verwendung ein wenig behandelt werden. Trockenes Wasabipulver schmeckt nur bitter und nicht richtig scharf. Ähnlich wie bei Senf, wird es erst im Kontakt mit lauwarmen Wasser scharf. Dies kommt durch die Fermentation des Sushi-Dips. Der Vorgang setzt nach einigen Minuten ein und erst dann wird „Wasabi-Style“ wirklich scharf. Das ist übrigens auch der Grund, warum wir Wasabi als Paste kennen. Da ist das Wasser schon beigemengt.

Um aus unserem Wasabi die richtige Konsistenz zu gewinnen, rührt 3 bis 5 Teile Wasabipulver mit einem Teil lauwarmen Wasser an. Diese Masse stellt ihr in den Kühlschrank und verbraucht sie so bald wie möglich.

Sushi-Dip „Wasabi-Style“ lässt sich übrigens ähnlich dem heimischen Meerrettich verwenden. Aber Vorsicht: Nicht jedes Gericht schmeckt dann ähnlich gut. Und passt vor allem mit der Schärfe auf! Sehr lecker schmeckt beispielsweise ein simples Salamibrötchen mit einem Hauch Wasabi auf der Wurst.

Zutaten unseres Wasabipulvers:

Meerrettichpulver*, Senfpulver*, Ingwer*, Spinatpulver*.

 

Meine Meinung dazu:

Ich bekam ihn in einer braunen Tüte, welche man immer wieder verschließen kann, geliefert. Im Shop bekommt man ihn in einer optischen silbernen Dose und das macht schon was daher. 90 g sind dann in der Dose abgefüllt und kosten 5,80 €. Kein hoher Preis, denn man bekommt da ne Menge raus.

Die Zubereitung ist ganz simpel und man sollte sich da auf sein Gefühl verlassen. Man nimmt 3-5 Teile Wasabipulver und verrührt dies mit 1 Teil Wasser. Eben je nachdem wie man die Konsistenz mag. Ich wollte es leicht cremig haben und habe nach Gefühl Wasser dazu getan-genau wie viel es nun war habe ich nicht beachtet.

 

kunterbunt79-Bio Sushi-Dip 'Wasabi-Style'-Gewürze der Welt-Wasabi-Meerettich-scharf-Gewürze-Gewürzpulver (2).jpg

 

Da es mit zur Party musste, hatte ich es schon sofort in einem Schraubglas mit Deckel zubereitet. Die Nichte meines Mannes – die Gastgeberin – nahm sofort eine Schnupperprobe und bekam Tränen in die Augen. so scharf war der Geruch. Ich selbst habe es dann probiert und es hat schon Feuer und solche, die so etwas nicht vertragen, sollten die Finger von lassen. Es schmeckt aber sehr gut und einige nahmen es sich auch, um dem ein und anderen Salat mehr pepp zu geben. Es kam im allgemeinen sehr gut an und wurde rege genossen.

Meinem Mann war es eindeutig zu scharf, doch die Mehrheit und darunter auch ich fanden es echt gut. Dabei ist es super einfach zubereitet und man kann selbst die Menge, die man benötigt an mixen. Ich finde das klasse und es schmeckt scharf und genau so, wie man Wasabi kennt. Auch die Optik ist, obwohl das Pulver nicht so aussieht, dann doch mit der Verbindung Wasser, grünlich.

Würdet ihr sowas auch auf einer Party probieren und seid ihr nicht so fürs Scharfe?

Eure kunterbunt79

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Dieser Blogbeitrag enthält Produkte, die mir kostenlos zugesendet wurden. Trotzdem gebe ich ausschließlich meine eigene, unbeeinflusste Meinung wieder.

Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (gegebenenfalls Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Ein Gedanke zu “nichts für Schwächlinge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.