Der erste Sonntag im August

Hallo Ihr Lieben,

da sind wir wieder bei meinem Wochenrückblick und nachdem Nina die Woche davor krank war konnte sie Montag wieder in den Kindergarten gehen – ein vorletztes Mal. Mich packte es dann zur Arbeit und Leia war seit Sonntag abend bei einem Karatefreund und übernachtete da. Mein Mann schaffte es heute morgen so gar nicht raus aus dem Bett, so dass es noch lag, als wir schon zum Kindergarten und Arbeit unterwegs waren. Heiß war es im Büro. Eigentlich war ich sehr motiviert nach der Arbeit ins Studio zu gehen, doch als mein Mann meinte, ob das eine gute Idee sei, so ließ ich es sein. Ist einfach zu heiß und das Studio nicht klimatisiert ist…Dafür fuhren wir mit Nina in die Waschstraße und dort durfte sie dann auch vorne sitzen um das Geschehen besser beobachten zu können. Ihr gefiel es total, und meinte die Putzlappen sehe aus wie Kraken…sie hätte besser auch draußen gestanden, denn sie war total braun vom Spielen draußen im KIGA. Zu Hause angekommen verkrümelten wir uns nach drinnen und ich fuhr dann ins DM. Mein Mann brachte Nina ins Bad, damit sie duschen kann. Ja, dass kann sie schon ganz alleine und ist mega stolz darauf. Kurz darauf fuhr ich die Große abholen. Eigentlich wollte sie spontan noch zwei Nächte bleiben, aber da sie nicht mehr Unterwäsche dabei hatte und es auch nicht gerade ums Eck ist holte ich sie dann ab.

 

IMG_20180730_164450

 

Dienstag und ich nächtigte allein im Bett. Mein Mann meinte er würde sterben, wenn er im Schlafzimmer schliefe und zog so die Couch als Schlafplatz vor. Sei viel zu  heiß. Ich fand es ging. Mit Nina ging es dann beladen zum letzten Kindergartentag. All unsere Abschiedsgeschenke nahmen wir mit und bei den zwei Erzieherinnen und der Leitung verteilten wir es schon. Den Rest machte Nina dann mit Hilfe der Leiterin, denn ich musste ja zur Arbeit. Schon so ein komisches Gefühl, das letzte Mal dort zu sein. Auch für Nina war es sehr komisch, denn die Erzieherinnen berichteten mir, dass sie anders war wie sonst…Zu Hause angekommen blieben wir im Haus und ich ging auch nicht in Studio. Ist mir ehrlicherweise viel zu heiß momentan. Nachdem ich Nina abends ins Bett gebracht habe, habe ich Leia und ihre Freundin bei einem Freund abgeholt. Am Tag ist auch nichts mehr dran.

Mittwoch und es war mein freier Tag. Ich war motiviert, doch als der Wecker klingelte konnte ich einfach nicht ins Studio gehen. Zu müde, zu schlapp. So fuhr ich zum Bäcker und zur Milchtankstelle im Nachbarort. Nachdem wir gefrühstückt hatten ging es zu Leia’s Schule. Denn heute konnten wir ihre Schulbücher abholen. Im Anschluss fuhren wir sofort nach Neunkirchen shoppen und wir waren sehr erfolgreich. Da hat H&M aber dieses Mal extrem reduziert. Da gab es Pullis und Shirt für 99 Cent, ich konnte es kaum glauben. Da shoppen müde macht fuhren wir in die Eisdiele. Die Kids bekamen einen Eisbecher und ich einen Latte Macchiato. Wenigstens gesündigt habe ich nicht, wenn ich schon keinen Sport gemacht habe. Mittags kam noch kurz eine Freundin bei mir vorbei und dann machten wir uns auch schon auf zu meinem Schwager, der seinen Geburtstag feiert. Wir drei fuhren um 22 Uhr nach Hause und Nina blieb noch, da sie bei ihrer Gode übernachtete.

Donnerstag und ich war um 6:15h auf der Arbeit. Was hab ich dieses Mal gut geschlafen, denn Mittwoch hatte es bei uns geregnet und so war es auf 19 Grad abgekühlt. Doch kaum ging es zur Mittagspause waren die 32 Grad wieder da…was war es so warm. Da Nina schon um 11 Uhr von ihrer Gode auf einen Kindergeburtstag gebracht wurde fuhr ich nach der Arbeit die Bücher für Nina von der Schulbuchausleihe abholen. Im Anschluss holte ich Nina ab. Leia war schon am Nachmittag von ihrer Gode abgeholt worden und übernachtet auch dort. Als Nina nach Hause kam flitze sie direkt im Badeanzug zum Nachbarskind und ich tippte schon mal ein wenig diese Zeilen. Mein Mann nutzte diese Zeit und zockte etwas auf der Playsi. Als ich Nina dann eingefangen hatte ging es für sie schon bald ins Bett.

Samstag und ich muss schon etwas vorbereiten, wobei ihr den passenden Testbericht dazu nächste Woche lesen werdet. Ich habe ein tolles Backset von Cakerella bekommen und darf eine Einschulungstorte testen. Dazu musste ich heute schon den Bisquitboden backen  sowie die Creme und morgen geht es dann ans Eingemachte. Nachmittags fuhr ich Nina zu ihrer Cousine und als ich vom Einkaufen heim kam….hatte mein Mann schon im Garten gegraben. Spontan hat er sich entschlossen, dass wir einen Pool mit einer Stahlwand bekommen und dazu muss der Boden begradigt werden – das bei 35 Grad-er hat Ideen. Leia wurde schon morgens von einem Freund zum schwimmen abgeholt und als wir abends zu dritt zum Weiherfest fuhren war sie noch nicht zu Hause.

 

 

IMG_20180804_111812

 

Sonntag und morgens war es anders wie sonst. Zum einen hatte ich noch die Torte von  Cakerella zu machen und zum Anderen waren wir morgens verplant. Mein Mann ist im Angelverein und dort ist auch heute noch das Weiherfest. Da er seit Jahrzenten morgens zum Fischverkauf eingeteilt ist helfen die Kids mittlerweile mit. Doch Nina blieb bei mir und half mit der Torte. Auch noch ein wenig im Garten hatte ich zu tun, da mein Mann ja ein neues Projekt hat.

Habt einen schönen Sonntag.

Eure kunterbunt79

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.