für die Beißerchen

 

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

wie haltet ihr es mit der Zahnhygiene? Mir ist das Zähne putzen sehr wichtig und auch Zahnsticks oder Zahnseide wird bei mir verwendet. So war ich sehr neugierig über das Produkt, welches ich euch heute vorstellen mag. Mit Interdentalbüsten hatte ich noch keine Berührungen und war somit Neuling auf diesem Gebiet, aber einmal ist immer das erste Mal. Also ran an den Test..

Wingbrush

 

kunterbunt79-wingbrush-interdental-zahnzwischenraum-Zähne reinigen-tooth-brush-Bürste-sauber Zähne-Zähne-Zahngesundheit-health-produkttest-Test (1)

 

Der Hersteller nennt sich Luoro, welcher die Wingbrush vertreibt und beschreibt es mit den folgenden Worten:

Mit der WINgBRUSH erreichst du mühelos alle Zahnzwischenräume, ohne dabei dein Zahnfleisch zu verletzen. Der intelligente Fühler sorgt für eine einefache und schnelle Handhabung bei der Reinigung, insbesondere bei den Backenzähnen. die Wirksamkeit der WINGBRUSH wurde gemeinsam mit der Universität Bonn klinisch getestet.

  • inkl. Wechslebürsten mit Durchmesser Draht: 0,4 mm (XS ISO 0), 0,45 mm (S ISO 1), 0,5 mm (M/L ISO 3)
  • einfach
  • gründlich
  • schnell
  • für die Reinigung zwischen den Zähnen
  • klinisch getestet

 

Anwendung und Gebrauch

  • Setze den Fühler am Zahnzwischenraum an.
  • Drücke die WINGBRUSH zusammen. Nutze die WINGBRUSH für die Backenzähne auch von der Zahninnenseite.
  • Wasche die Bürste nach jedem Gebrauch gründlich aus.
  • Wechsel die Bürste wöchentlich, indem du sie leicht nach hinten biegst und nach oben abziehst.
  • Stecke die Wechslebürste auf den Zapfen bis sie fest einrastet.

 

Meine Meinung:

Laut Hersteller dürfen es Kinder erst ab 10 Jahren verwenden, was ich explizit vorab erwähnen möchte. Dieses Set, welches aus dem Griffstück und drei Bürsten in XS , S und M/L besteht kostet 4,99 € im Rossmann. Es wird auch im Real, Edeka und DrovaNova geführt. Mit dabei bekam ich ein Nachfüllset in XS, über welches ich sehr dankbar bin, denn genau dies ist meine Größe. Das Nachfüllset mit 8 Bürsten kostet 4,49 €. Man soll wie oben schon erwähnt die Bürste nach jeder Verwendung reinigen und wöchentlich wechseln.

 

 

 

 

Doch nun zu meiner Verwendung und Handhabung. Am Anfang war es schon etwas ungewohnt solch eine Art der Zwischenreinigung der Zähne zu verwenden. Man justiert es leicht zwischen den Zahnraum und drückt sozusagen  zu, so dass sich die Bürste zwischen die Zähne drückt. So wird es echt perfekt gereinigt, doch zu Beginn bekam ich auch Zahnfleischbluten, da meine Zähne sehr eng stehen. Sie sind zwar Zahnseide und die Sticks gewohnt, aber da diese eher sanft von oben nach unten durchgeführt werden ist dies mit der Interdentalbürste schon eine andere Nummer. Da muss das Zahnfleisch sich erst einmal daran gewöhnen. Doch das ging recht fix und ich muss sagen…echt genial.

 

kunterbunt79-wingbrush-interdental-zahnzwischenraum-Zähne reinigen-tooth-brush-Bürste-sauber Zähne-Zähne-Zahngesundheit-health-produkttest-Test (4)

 

Besonders hinten bei den Backenzähnen habe ich mich immer gequält, denn mein Problem ist, dass ich einen kleinen Kiefer habe und – auf gut Deutsch gesagt – meine Klappe nicht so weit aufreißen kann *grins*. Da war es kaum möglich mit Zahnseide hin zu gelangen und mit den Sticks ging es gerade so. Doch damit ist das echt alles kein Problem mehr und ich komme locker leicht hinten ran. Die Zahnzwischenräume werden perfekt gereinigt und ich muss für mich sagen, dass ich schon meist früher die Bürste gewechselt habe, als erst nach einer Woche. Da bin ich aber eben auch pingelig drin. Aber das ist jedem selbst überlassen wie er es handhabt.

 

 

 

Das Auswechseln der Bürste ist sehr leicht und geht flott. Da muss man nur diese leicht nach hinten biegen und dann abziehen.

ich finde es besonders bei den Backenzähnen perfekt und für mich DIE Lösung schlechthin.

Wie handhabt ihr es mit der Mundhygiene oder seid ihr das eher Putzmuffel?

Eure kunterbunt79

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Dieser Blogbeitrag enthält Produkte, die mir kostenlos zugesendet wurden. Trotzdem gebe ich ausschließlich meine eigene, unbeeinflusste Meinung wieder.

Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (gegebenenfalls Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.