Cups – sie werden verhaftet

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

ich habe euch schon den Hersteller Treets vorgestellt und einige von euch kannten die Produkte schon davon. An der folgenden Nascherei kam mal wieder die ganze Familie nicht dran vorbei und auch ich musste es mal probieren.

TREETS CUPS FOR PEANUT FANATICS

 

kunterbunt79-treets-Peanutbutter Cups-Cups-Erdnussbutterpralinen-Pralinen-Erdnuss-Erdnusbutter-Peanutbutter (1)

 

Hier bedarf es laut dem Hersteller keiner großen Worte:

Die volle Ladung Erdnuss – Peanut Butter umhüllt von knackiger Schokolade als CUP.

Die Zutaten sind da schon länger zu lesen:

MILCHSCHOKOLADE MIT 50 % ERDNUSSHALTIGER FÜLLUNG. Zutaten: 28 % Erdnüsse, Zucker, Palmfett, Kakaomasse, Kakaobutter, Milchzucker, Vollmilchpulver, Dextrose, Emulgator: Lecithine, Speisesalz, Aroma. Milchschokolade: Kakao: 25 % mindestens. Kann Spuren von Haselnüssen, Mandeln, Soja und Gluten enthalten..

NÄHRWERT-INFORMATION PRO 100 g:
Brennwert / 2407 kJ / 579 kcal
Fett / 40.2 g
– davon gesättigte Fettsäuren / 18,2 g
Kohlenhydrate / 41,2 g
– davon Zucker / 38,8 g
Eiweiß / 11 g
Salz / 0,53 g

Bei der Darstellung unserer Meinung sind wir uns einig:

LECKER

Wir haben den 130 g Beutel relativ schnell leer gehabt, wobei ich sagen muss, dass ich es praktisch fand, dass die Cups alle einzeln verpackt sind. So kleben sie nicht aneinander. Okay für die Umwelt ist es nicht ganz so gut, aber hier ist es eben sinnvoller – im Gegensatz dazu, dass man geschälte Mandarinen in plastenen Schalen einzeln verkauft. Aber das ist ein anderes Thema.

 

kunterbunt79-treets-Peanutbutter Cups-Cups-Erdnussbutterpralinen-Pralinen-Erdnuss-Erdnusbutter-Peanutbutter (2)

 

Wie ihr sehen könnt ist die Packung schwarz und zeigt von außen auf, wie die Cups aussehen. Es handelt sich dabei um Milchschokolade mit einer Füllung aus Erdnuss. Ich mag Erdnüsse ja generell sehr, bei der reinen Erdnussbutter halte ich mich da eher zurück. Doch diese Mischung ist sehr gelungen, denn die beiden Komponenten harmonieren sehr gut  miteinander. Ich kann euch nicht sagen, welche mehr im Vordergrund ist, denn ich finde sie beide gleich stark in den Cups vertreten. Die Erdnusbuttermasse ist leicht cremig und eben eher weniger süß, was durch die Schoki toll abgerundet wird. Man könnte da gerne mehr als nur eines essen, doch wir achten ja auf das Hüftgold – nicht wahr, so dass wir uns da mit dem Genuss im Zaum halten.

Die Tüte mit 130 g habe ich bei world of Sweets für 2,69 € entdeckt, es gibt aber noch einen 44 g Beutel, bei dem 2 Cups enthalten sind. Dieser kostet da 1,19 €. Somit hat man beim großen Beutel preislich schon deutlich gespart.

Wir können sie empfehlen, auch denen, die der Erdnussbutter nicht ganz so verfallen sind.

Eure kunterbunt79

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Dieser Blogbeitrag enthält Produkte, die mir kostenlos zugesendet wurden. Trotzdem gebe ich ausschließlich meine eigene, unbeeinflusste Meinung wieder.

Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (gegebenenfalls Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.

 

 

4 Gedanken zu “Cups – sie werden verhaftet

  1. Huhu! Leeeecker ! :)))) Danke für diesen schmackhaften Beitrag und vielen dank auch fürs hunger machen :O 😀 :D…..direkt am frühen morgen schon dieses Teufelszeug ? naaaajaaa :D….ich wünsche dir trotzdem ein tolles und kalorienreiches Wochenende ! Ganz viele Grüüße ausm hotel schenna und bis bald, Maren 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.