1000 Fragen an mich selbst #33

Hallo Ihr Lieben,

wo bleibt nur die Woche? Schon wieder ist es Donnerstag und da ich letzte Woche schon keinen Wochenrückblick an euch gesendet habe, so möchte ich es wenigstens schaffen, euch die Antworten der nächsten 20 Fragen zu verraten.

1000 Fragen an mich selbst  #33

 

Familie_028

 

641: Welches Musikinstrument würdest du gern spielen?

Querflöte, denn das wollte ich als Teenagerin immer. Da meine Familie aber musikalisch so gar nicht begabt war und auch daran nichts hatte, so verfolgte ich diesen Wunsch auch nie. Irgendwann fehlte die Zeit dazu und heute? Naja, wäre jetzt kein Wunsch mehr, den ich mir noch unbedingt erfüllen müsste.

642: Hast du eine umfassende Allgemeinbildung?

Ja, ich denke schon, wenn man mit offenen Augen sein Umfeld wahrnimmt. Schule ist zwar schon ne Ecke her, aber meiner Tochter könnte ich noch in der Schule helfen – nur eben erklär ich es ja gaaaanz anders wie der Lehrer…somit lassen wir das 8).

643: Für wen hast du eine Schwäche?

Den Clueso find ich ganz schnuckelig – ist aber ein offenes Geheimnis 8)

644:Was ist dein größtes Hemmnis?

Mh, weiß gar nicht so recht, was ich darauf antworten soll. Klar ist Frau tageweise mal bzgl. seines Körpers gehemmt – so geht es mir auch, aber sonst? Das ich eine „Schissmick“ bin, wie man im Saarland sagt, wenn es um schnelle Bahnen / Achterbahnen geht? Ja, hin und wieder schon, denn mit den Kids kann ich sowas leider nicht fahren.

645: Was machst du heute?

Da ich diesen Fragebogen Mittwoch schon schreibe, da ich morgen zur Arbeit muss…Ich war mit Schwiegermama einkaufen, im Fitnessstudio, Essen für die Kids gekocht, Haushalt gemacht und gegen Abend die Wäsche zur Schwiegermama gefahren, da meine Maschine mal ganz spontan den Geist aufgegeben hat.

646: Worüber hättest du lieber länger nachdenken sollen?

Da ich aktuell nichts bereue hab ich nichts zum Grübeln.

647: Bist du lieber im Recht oder hast du lieber Glück?

Gute Frage, kommt auf die Situation oder? Finde Glück kann man mit Recht schlecht vergleichen. Wenn ich Recht habe ist das so-Punkt. Beim Glück?? Ja, das kann einem manchmal schon sehr gelegen kommen.

648: Was hälst du von den Partnern deiner Freundin?

Da wir einen sehr engen und kleinen Freundeskreis haben, den wir schon sehr lange so haben finde ich es so wie es ist super gut. Wir verstehen uns alle untereinander quer sehr gut und somit halte ich auch so einiges von ihnen. Doch keiner kann da mit meinem Mann mithalten 8)

649: Welche Eigenschaft deines Vaters hättest du auch gerne?

Anstelle seiner Eigenschaften hätte ich lieber, dass er noch unter uns weilt….Denke ich bin ihm in einigem sehr ähnlich.

650: Welche Idee musst du irgendwann noch aufgreifen?

Idee—mh, wir haben viele Ideen, was unser Haus oder spätere Reiseziele anbelangt. Die werden mit Sicherheit immer mal wieder aufgegriffen. Aber sonst? Beruflich möchte ich mich nicht verändern.

651: Wie würdest du dein Leben in drei Stichwörtern beschreiben?

Familiär, kontaktfreudig, genussvoll

652: Was ist das Beste am Erwachsensein?

Auch wenn die Familie einen einschränkt, so kann ich doch machen was ich will – im weitesten Sinne des Wortes. Ich muss nicht fragen, ob ich Geld für die Klamotte bekomme etc…

653: Bist du ein Kämpfertyp?

Ja, auf jeden Fall.

654: Wie viel Fantasie hast du?

So ein wenig habe ich mir noch aufbewahrt. Doch leider geht sie hier und da im stressigen Alltag unter. Was hab ich als Kind Barbie gespielt – richtige Rollenspiele. Heute habe ich dafür irgendwie nicht die Fantasie, lausche dabei der Kleinen aber sehr gerne zu.

655: Können sich Menschen ändern?

Ganz klar: Ja. Man entwickelt sich ja weiter. Geschmäcker ändern sich, durch Kinder bekommt man auch andere Sichtweisen.

656: Versuchst du, ein Problem zuerst selbst zu lösen?

Meistens schon. Heute streikte meine Waschmaschine und schleuderte nicht mehr. Hab sie dann auseinander gebaut und wollte den Fehler finden….klar hab ich den nicht gefunden, weil man ja an nix mehr dran kommt. Aber ich packe auch als Frau an und bin mir da nicht zu schade.

657: Was hättest du gern zehn Jahre früher gewusst?

Hätte ich vor zehn Jahren im Rückblick was anders gemacht? Eventuell ja, was Nina betrifft. Vielleicht hätten wir mit dem zweiten Kind einfach nicht so lange warten sollen.

658: Was wird dein nächstes Projekt?

Jede Menge. Aktuell haben wir unseren Wintergarten / Anbau in der Renovierung. Da sind wir noch nicht fertig. Nina soll diesen Monat ihr neues Bett bekommen, Ebay muss ich auch noch weiter machen, mal unsere Vorratskammer aufräumen – einfach Dinge, die man gerne schiebt.

659: Machst du häufig mehrere Dinge gleichzeitig?

Macht das nicht jede Frau oder eher gesagt besonders Mamas? Als ich gestern auf Nina vor der Schule wartet hab ich noch schnell Termine abgeklärt. Dabei im Kopf durchgegangen, was noch auf der To Do Liste steht….

660: Was liegt dir immer noch im Magen?

Noch ein Punkt, der aber hoffentlich bald abgeschlossen sein wird.

Wow, da sind wir schon am Ende. Das ging dieses Mal aber leicht von der Hand. Empfand die Fragen echt mal gut und anders als die bisherigen oder findet ihr nicht?

Eure kunterbunt79

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.