Tee aus Nepal Teil 1

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

wir viele von euch wissen trinke ich täglich Tee und dabei ist es egal, ob Sommer oder Winter. Ich mag das einfach und seit meiner ersten Schwangerschaft bevorzuge ich Kräutertees in allen Varianten. So freute ich mich sehr, als ich von Tee aus Nepal zwei große Päckchen Tee samt Teesieb zum Probieren bekam. Die einer Sorte möchte ich euch nun vorstellen, denn diese trinke ich aktuell vorwiegend auf der Arbeit. Da das Päckchen echt groß ist habe ich schon sehr viele Tassen genießen dürfen.

 

Pitta Tee

 

kunterbunt79-Tea aus Nepal-pitta-Kräutertee-tea-Tee-Petersielie als Tee-Petersilie (2)

 

 

Damit ihr auch wisst, was dahinter steckt möchte euch einen kurzen Auszug der Firmenpräsentation vorstellen:

tee aus nepal ist ein authentischer Hersteller und Lieferant unbelasteter Tees, mit Sitz in Berlin und Bhaktapur (Nepal). Aus einem kleinen Projekt entstanden, cause and effect essay zu einem Familienunternehmen gewachsen, blieb unsere Mission seit fast vier Jahrzehnten unverändert: Wir wollen das Wohlbefinden unserer Kunden unterstützen und Nachhaltigkeit in unserem Heimatland entwickeln.

Wir sind Visionäre, die ein besonderes Augenmerk auf eine ursprüngliche Inanspruchnahme der naturgegebenen Erzeugnisse legen. Daher kommen bei uns nur natürliche Produktionsschritte und umweltfreundliche Verpackungsmaterialien zum Einsatz.

Der oben erwähnte Tee namens Pitta wird so beschrieben:

Wenn wir eine Tasse mit unserem Pitta Tee vor uns haben, dann sieht er leicht grün bis bräunlich aus. Sein Geschmack ist im ersten Augenblick schwer definierbar: Er schmeckt exotisch, einfach anders und vor allem würzig. Dabei ist er wohltuend und warm. Selbst abgekühlter oder kalter Pitta Tee kann mit Genuss getrunken werden.

Die Temperatur des Wassers für den Teeaufguss des Pitta Tees sollte bei 85 bis 90 °C liegen und die Ziehzeit 5 bis 10 Minuten betragen.

Die Zutaten des Tees findet ihr hier:

Petersiliensprossen 70 %, Koriandersprossen 20 %, Majoran 2 %, Heiliges Basilikum (Ocimum tenuiflorum) 4 %, Anis 2 %, Indischer Wassernabel (Centella asiatica) 2 %

 

kunterbunt79-Tea aus Nepal-pitta-Kräutertee-tea-Tee-Petersielie als Tee-Petersilie (1)

 

Nun zu meiner Meinung:

Wir ihr auf meinem Foto sehen könnt ist der Tee zum einen äußerlich in einem Baumwollbeutel verpackt, der innen einen Beutel aus Folie offenbart. Auf dem Baumwollbeutel seht auch, wie man den Tee zubereiten soll.

So hielt ich mich auch daran, doch er war mir hier irgendwie zu wenig intensiv, was ich dann bei den weiteren Tassen deutlich erhöhte, aber dies kann man nach seinem eigenem Geschmacksempfinden handhaben. Der Tee ist lose und wirkt optisch sehr grün. Öffnet man dann den Beutel, so strömt einem ein sehr frischer, intensiver Duft nach Kräutern in die Nase. Das mag ich ja total und zu Beuteltee ist das gar kein Vergleich und um Welten besser. Da riecht und sieht man nicht nur den Unterschied, nein man schmeckt ihn auch. Selbst wenn man ihn mit Honig oder dergleichen genießen kann , so trinke ich meine Tee immer unverfälscht und pur. Ich brauche da keine Zucker, Honig, Milch oder sonstiges darin. Ich mag das lieber so.

Der Tee hat eine gelb, leicht bräunliche Farbe und schmeckt? Ja, schwer zu beschreiben, denn er schmeckt nicht nur kräuterig sondern irgendwie frisch, leicht würzig. Da muss man sich am Besten ein eigenes Bild machen.

 

kunterbunt79-Tea aus Nepal-pitta-Kräutertee-tea-Tee-Petersielie als Tee-Petersilie (3)

 

Ich mag Tee morgens am Liebesten und diesen auf der Arbeit in der Früh besonders. Er rüttelt mich wach und gleichzeitig ist es ein purer Genuss für mich. Auf die Ziehzeit habe ich schon geachtet und ihn immer so gute 8 Minuten ziehen lassen. Bei der Wassertemperatur musste ich mich auf der Arbeit auf den Wasserkocher einlassen, doch ich denke, das hat geschmacklich keinen Unterschied gemacht.

Der Beutel mit 100 g kostet 5,30 € und da bekommt man ne Menge Tassen raus. Ich werde ihn noch eine gewisse Zeit lang genießen können und kann ihm jeden Teeliebhaber empfehlen.

Eure kunterbunt79

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Dieser Blogbeitrag enthält Produkte, die mir kostenlos zugesendet wurden. Trotzdem gebe ich ausschließlich meine eigene, unbeeinflusste Meinung wieder.

Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (gegebenenfalls Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.

 

Ein Gedanke zu “Tee aus Nepal Teil 1

  1. Hört sich sehr interessant an und ich trinke auch das ganze Jahr über Tee – egal ob warm oder abgekühlt. Ich trinke ihn zu 99% auch pur und ohne alles😉
    Ich mag losen Tee auch lieber, da der Geschmack meist viel intensiver ist oder man einfach etwas mehr reinmachen kann und auch gerne mal „was anderes“.
    Danke für den Bericht und einen schönen Sonntag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.