und immer wieder Sonntags…

Hallo Ihr Lieben,

da war sie schon, unsere zweite Urlaubswoche und schnell war sie vorbei. Doch was war los bei uns?

Montags war ich mal wieder zeitig im Studio, sprich 6 h stand ich schon auf dem Laufband – ja ich weiß, ich bin verrückt. Doch auf dem Rückweg bring ich den Kids Frühstück mit und beginnen wir ruhig den Tag. Leia wird schon sehr früh von Ihrer Gode abgeholt und Nina und ich waren schon gar nicht mehr zu Hause. Wir fuhren mit Oma einkaufen und als wir heim kamen war Leia schon unterwegs. Sie wollten ins Kino und vorher noch in SB was essen gehen. So war sie dann auch um 17h wieder zu Hause, so dass sie doch noch ins Karate gehen konnte. Nina dagegen wurde um 15h von einer Freundin zum spielen abgeholt und kurz bevor ich Leia vom Training abholte, sammelte ich Nina bei der Freundin ein. Und was machte ich den Nachmittag? Naja, dies und das und der Tag ging zu schnell vorbei.

 

IMG_20181011_183322

 

Der Dienstag und heute wurde Nina von Leias Gode abgeholt und so startete sie den Tag mit ihrer Cousine schon um elf Uhr. Die beiden sind nur ein Jahr auseinander und verstehen sich sehr gut. Nachmittags ging es für die zwei zum Hüterhof, wo man sich ein Pony zum spazieren gehen ausleihen kann. Die beiden Mädels hatten ihren Spaß und Nina war gegen 18 h wieder zu Hause. Mit Leia dagegen fuhr ich schon morgens nach Saarbrücken, sie brauchte eine neue Winterjacke. Was soll ich sagen? Wir liefen am ersten Laden vorbei und fanden direkt eine. Bei Only wurde es dann ein toller Parka, der sogar von 50 auf 30 reduziert war, da es der Einzigste noch war. Glück muss man haben. Danach waren wir aber dazu verdammt, nichts mehr zu finden. Rein gar nichts gefiel uns und so gingen wir Dank des Gutscheinblocks zu Vapiano und gönnten uns eine Pizza jeder – mit dem 2:1 Gutschein war das echt genial. Am frühen Nachmittag waren wir dann zu Hause, wobei es aber ein schöner Tag war. Ach ja, beim Sport war ich morgens nicht, denn Nina stand schon um 6:15h auf der Matte…Aber shoppen ist ja auch Sport 8).

 

IMG-20181009-WA0002.jpg

 

Mittwoch und dieses Mal schaffte ich es wieder ins Studio. Die Kids schliefen dieses Mal recht lange und so frühstückte Nina erst um 9h und Leia musste ich um 10 h wecken, denn wir hatten um 11:15 h die J1 Untersuchung für sie. Dort ging es recht fix, so dass wir um 12h schon wieder Richtung Heimat fuhren und zwar ging es mit den Kids direkt zum Frisör. Hier kamen wir zügig an und die Kids sahen wieder ordentlich aus. Zu Hause angekommen stiefelte Nina sofort zum Nachbarskind und Leia machte sich noch an ihre Hausaufgaben. Als Michael dann zu Hause war ging es zu seiner Schwester, Geburtstag feiern. Da wir alle schon zeitig dort waren ging es auch nicht zu lange und um 21 h waren wir zu Hause und gingen alle sofort ins Bett – wir auch.

Donnerstag und Leia war mit ihrer Freundin verabredet und Nina bekam Besuch von einer Freundin. Schon um elf war sie da und so gingen wir Eicheln sammeln, welche bei  uns in der Nähe in Massen zu finden sind. Kurz darauf fuhren wir in den Wildpark nach Saarbrücken und waren dort gute drei Stunden. Die Kids fütterten die Wildschweine und Ziegen und hatten ihren Spaß. Da es dort einen tollen Spielplatz gibt verweilten wir noch ein wenig und zum Abschluß gab es Pommes. Zu Hause spielten sie dann weiter und das Nachbarskind kam noch dazu. Nina fiel abends total müde ins Bett. Es war ein toller Tag an der frischen Luft und das Wetter passt ja momentan total. Michael machte an dem Tag Home Office, was der Grund für unseren Ausflug war, denn mit Kids zu Hause ist das nicht immer so leicht zu arbeiten.

 

 

Freitag und wir beiden hatten frei. Doch Michael trieb es dennoch um kurz nach 5 ins Studio, während ich noch liegen blieb. Heute durfte Nina den Kindergarten besuchen und so weckte ich sie um 7 Uhr und brachte sie um 8 h in den Kindergarten. Es war schon komisch für sie und sie war ungewohnt schüchtern. Aber nach wenigen Sekunden war alles wie früher und so ließ ich sie bis 12 h dort und machte mich ins Studio auf. Als ich dann um zehn nach Hause kam war Michael im Garten beschäftigt, so dass ich wieder nach Neunkirchen ins Action fuhr und im Anschluss Nina abholte. Michael war dann auch fertig und so machten wir uns zu dritt wieder ins Center, denn Nina wollte sich etwas von ihrem Geld kaufen. Leia blieb daheim, sie war etwas geknatscht, da eine Freundin sie versetzt hat. Aber voller Elan schrubbte sie ihr Zimmer und brachte es auf Hochglanz, denn am Samstag kommt ihre Austauschschülerin für zwei Wochen und so teilen sie sich ihr Zimmer. Der späte Nachmittag verlief wie gewohnt und Leia ging ins Karate, während meine Schwiegereltern zu Besuch waren. Abend gingen Michael und ich zu unserem Italiener – noch mal die Ruhe genießen, bevor unser Gastkind kommt.

Samstag und morgens buk ich Kuchen und bereitete so einiges vor, während Michael mit Leia in die Metro und ins Bauhaus fuhr. Nina dagegen brachte ich am Nachmittag zu einer Freundin zum spielen und um 15:30 h wurde Lucy von ihrem Papa gebracht. Alles noch sehr schüchtern, aber gut. Ihre Mama musste leider zu Hause bleiben, da der kleine Bruder kurz vor der Abfahrt Magen Darm bekam. So unterhielten wir uns noch mit dem Papa und Leia zeigte Lucy alles. Am Abend saßen wir dann dieses Mal zu 5. beisammen und aßen Flammkuchen. Leia spielte mit Lucy noch ein Gesellschaftsspiel und Nina ging zeitig ins Bett, während wir Erwachsene bei einem Glas Wein auf der Terasse saßen – was war es doch so warm.

Sonntag und wir begannen es mit einem gemeinsamen Frühstück. Nina spielt gerade im Zimmer und Michael ist mit den beiden Mädels zu seinem Papa zum spazieren gehen aufgebrochen. Wenn sie dann zurück sind, fahren wir nach Braunshausen  zur Bob Bahn – etwas Spaß haben und dann?? Mal schauen, vielleicht noch ein Eis essen gehen und dann beginnt ja schon die Schule, bei der Lucy Leia nun für die nächsten zwei Wochen begleiten wird. Ich finde den Austausch super und dieser wird über das Kultusministerium gesteuert – Schumann Projekt heißt es. Nur schade, dass die Schule hier etwas arg  – naja – komisch ist. Denn Leia schreibt trotz Besuch die kommende Woche zwei Arbeiten – das hätte man auch anders legen können. Wenn der Gast nicht mehr da ist. Aber so ist es nun mal…habt einen schönen Tag ihr Lieben.

Eure kunterbunt79

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.