Kennt ihr die intelligente Einhornkacke?

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

ja, ihr habt richtig gelesen und glaubt mir, wir Erwachsene mussten herzliche lachen als wir den Namen auf der Dose der Knete gelesen haben. Die Kids haben nur gegrinst und hatten ne Menge Spaß damit. Doch nun muss ich es euch auch endlich vorstellen.

Intelligente Einhornkacke

 

 

Die Beschreibung darf ich euch nicht vorenthalten:

Der Hype der Einhörner ist auch bei der intelligenten Knete angekommen. 
Die intelligente Knete Einhornkacke erstrahlt in einem glitzernden Pink und lässt die Herzen von Mädchen mit Sicherheit höher schlagen. 

Natürlich hat auch diese Knete alle Grundeigenschaften:

  • Sie dehnt sich wie Kaugummi
  • Sie springt wie ein Ball
  • Sie zerfließt wie Brei
  • Sie lässt sich wie Papier zerreißen

 

  • In praktischer Metalldose
  • Farb-Effekten pink glitzernd 
  • Nicht klebrig
  • Färbt nicht auf die Hände ab
  • Geruchsneutral
  • Trocknet nicht aus
  • BPA-frei

 

Meine Meinung und die natürlich der Kids:

Diese intelligente Knete, denn in Wirklichkeit ist es natürlich keine Einhornkacke – ach ne…, ist in einer metallenen Dose verpackt, die dann 80 g Knete fasst. Diese kann man leicht öffnen – auch Nina hat da mit ihren 6 Jahren keine Probleme. So eine Dose kostet übrigens 12,95 € und ist übrigens direkt bei meinem oben genannten Link zu kaufen oder aber auch bei Amazon zu finden.

 

kunterbunt79-intelligente Knete-Einhorn-univorn-Einhornkacke-glitzernde Knete-intelligent-Fun-kreativ-creativ-Kinder-kids (2)

 

Auch hier gebe ich zu, dass ich als Mama skeptisch war, doch was soll ich sagen – genial. Die Knete stinkt nicht, riecht eigentlich nach gar nichts und ist…pink mit Glitzer – doch Einhornkacke anscheinend. Sie fühlt sich an wie Knete, aber wenn man etwas daraus formt, ein Männlein zum Beispiel, so verbiegt es sich, weil es dann „flüssig“ wird. Aber keine Bange, es wird eigentlich nur arg weich und fließt nicht davon. 

Die Knete ist echt toll, sie lässt sich mega lange ziehen und wenn man sie kurz und knapp auseinander reißt, macht es ein klein knallendes Geräusch. Formt man sie glatt, so kann man sie auch einfach zerreißen oder aber als Ball formen und dann hüpft sie wie ein Flummi. Da hab ich als Erwachsene sogar Spaß dran und Nina knautscht und drückt sie sehr gerne immer wieder. Wir haben sie nun schon recht lange in Verwendung und sie ist wie neu. Die Farbe ist nicht verblasst, ihre Eigenschaften haben nicht nachgelassen und sie trocknet wirklich nicht aus. Dabei sind 80 g dann doch so viel, dass beide Kids sie sich auch mal teilen.

 

 

Da sie nicht klebt und auch nicht abfärbt hatten wir sie letztens sogar bei unserem Stammitaliener mit dabei und der Kellner musste herzhaft lachen, als er den Namen der Dose laß. Nina hatt ihre Beschäftigung und zwar über eine recht lange Zeit. 

Ich selbst finde es klasse, dass sie so nach gar nichts riecht, nicht krümelt und nicht abfärbt, so dass ich sie bedenkenlos überall mit hin nehme, denn der Spielspaß ist zu 100 % gegeben.

Und wer nun sagt, was soll mein Junge denn mit Einhornkacke, dem sei gesagt…es gibt auch Drachenkotze in Orange 8) und noch so einige Varianten mehr.

Eure kunterbunt79 mit einem großen Schmunzeln im Gesicht

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Dieser Blogbeitrag enthält Produkte, die mir kostenlos zugesendet wurden. Trotzdem gebe ich ausschließlich meine eigene, unbeeinflusste Meinung wieder.

Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (gegebenenfalls Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.