jetzt bin ich wach

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

ja, die Überschrift passt schon recht gut, denn beim ersten Mal bin ich fast förmlich aus dem Bett gefallen, als dieses Testobjekt namens Wecker mich aus dem Schlaf riss.

Travelwey Wecker LED-Digitalwecker

 

kunterbunt79-Wecker-Travelwecker-Uhr-aufwachen-Snoze (1).jpg

 

Mit diesen Worten wird er auf Amazon, wo er erhältlich ist, beschrieben:

  • EXTREM EINFACH ZU BEDIENEN BESTER VERKÄUFER IN DEN USA FÜR DIE LETZTEN 3 JAHRE!– Der Wecker wurde mit absoluter Einfachheit entworfen und Sie werden keinerlei Probleme damit haben, diesen Wecker zu bedienen. Einfach für Kinder, Senioren und ältere Menschen. Dieser Wecker ist der Bestseller mit über 3000 Bewertungen in den USA seit 3 Jahren! Scrollen Sie zum Ende der Seite, um zum USA-Auflistung.
  • NACHTLICHT UND 12-STUNDEN-FORMAT – Haben eure Kinder Angst vor der Dunkelheit? Magst du im Bett lesen? Kein Problem. Der Travelwey Wecker kommt mit einem überdurchschnittlich großen Nachtlicht, das durch einen einfachen Druck auf oberen Knopf aktiviert werden kann. Diese Wecker kommt einem 12-Stunden-Format.
  • LAUTER ALARM UND SCHLUMMER – Der Nachtwecker ist auch ein Alarm mit Laut/Leise -Tasten. Die 5 Minuten lang hält der Alarm an, um sicher zu gehen, dass Sie aufwachen. Es gibt auch eine 9-minütige Schlummerfunktion. Perfekt für schwere Schläfer.
  • JUMBO LED-ZIFFERN – Die roten Nummern auf der Uhr sind sehr klar und von besonders heller Qualität, speziell für Zeiten, in denen eine geringere Helligkeit erforderlich ist. Der Dimmer reduziert die Helligkeit auf Ihr persönliches Komfort-Level.
  • AC 240V STROMVERSORGUNG MIT BACK-UP BATTERIE UND GELD ZURÜCK GARANTIE!- Um die Uhr mit Strom zu versorgen, stecken Sie einfach das Netzkabel in eine normale Steckdose und Sie sind gut zu gehen. Legen Sie zwei AAA-Batterien ein, um bei einem Stromausfall zu sichern. Wir bieten auch ein Fragen an Geld zurück Garantie!

 

 

Meine Meinung und mein Mann war so gar nicht angetan davon:

Vorab muss ich erwähnen, dass wir uns die ganze Zeit durch unser Handy wecken ließen. Zum einen hatte so jeder seine eigene Uhrzeit, denn  mein Mann steht gewöhnlich um 04:30 h und ich um 5:55 h auf – Donnerstags aber auch früher. So war es einfach, dass jeder seine eigene Zeit einstellen konnte, ohne dass der andere immer den Wecker für den anderen ausschalten musste.

Nun bekam ich aber einen Wecker zum Testen und ich muss sagen, dass er eher schlicht und schon leicht klobig daher kommt. Aber im Schlafzimmer ist mir da die Optik des Weckers relativ egal, sind wir ja nur zum Schlafen in diesem Raum. So stellte ich ihn auf und das Einstellen gelang sehr schnell und leicht. Das versteht jeder blind, denn es bedarf nur weniger Knöpfe, die man drücken muss. Ungewohnt war, dass die Uhrzeit aber nur im 12 Stunden Takt angezeigt wird. So zeigt sie um 23h auch 11h an. Ob es dann Tag oder Nacht ist, sollte ja erkennbar sein. Aber auch das ist absolut in Ordnung.

 

 

Doch als mein Mann dann ins Schlafzimmer kam und den Wecker sah, war er leicht geschockt. Das Display ist schon arg groß und sehr hell erleuchte. Wenn man zuvor keinen Wecker hat, so wird man förmlich geblendet. Aber zum Glück gibt es ja den Dimmer, der dann für uns die Uhrzeit ganz ausblendete.

Um den Wecker ein zustellen muss man auch nur den Weckerknopf betätigen, die Uhrzeit einstellen und den Alarmknopf aktivieren – ebenso kein Heckenwerk. Beim ersten Mal hatte ich diesen auf voller Lautstärke stehen und wir sind bald aus dem Bett gefallen. Das war ein penetranter Piepston, der so gar nicht geht. Er schmerzt mir in den Ohren und wenn man im Tiefschlaf ist, dann wird man schon gleich agro.

Hier wurde aber mitgedacht und man kann den Ton leiser stellen. Das ändert zwar nichts an dem Piepton, ist aber schon eine Spur angenehmer. Täglich möchte ich damit eher nicht geweckt werden, denn das treibt meinen Puls am frühen Morgen zu schnell in die Höhe. Da er vom Display sehr groß ist und auch sehr simpel zu bedienen ist, habe ich ihn meinen Schwiegereltern gegeben. Die finden ihn klasse und so würde ich ihn auch für Ältere empfehlen. Meine Schwiegereltern empfinden den Ton nicht als so arg laut und grell – genau richtig und das Display?? Na, das ist so schön groß und hell.

Daher würde ich es auch zu dem Preis von 14,99 € als Prime Artikel Senioren empfehlen oder aber Menschen, die einen echt lauten Wecker benötigen, durch den man auch richtig wach wird.

Dank der großen Snoze Taste hatte ich den Wecker immer schnell ausgeschaltet, doch nach wenigen Minuten ermahnt er einen wieder zum aufstehen. Sollte man aber schon aufgestanden sein, muss man daran denken, dass man ihn auch hinten mittels des Knöpfchens ausschaltet.

Der Wecker wird übrigens mittels Stecker mit Strom versorgt, welcher recht lange ist. Man hat aber auch die Alternative ihn mit Batterien zu füttern – ganz wie man mag. Fällt der Strom mal aus und die Batterien sind eingelegt springt die Stromquelle von alleine um und man muss nichts mehr neu stellen.

Auch die Weckuhrzeit bleibt im Gedächtnis und muss nicht neu gestellt werden. Damit man erkennt, dass der Wecker eingestellt ist, sieht man seitlich einen kleinen roten Punkt auf dem Display.

Alles in allem ein guter Wecker, der preislich passabel ist und eine leichte Bedienfunktion hat. Manche mögen sich am zu hellen Display, welches man nur ganz ausschalten kann und an dem Piepton stören, aber das ist Ansichtssache.

Sonst ist er sehr robust, kompakt und praktisch.

Eure kunterbunt79

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Dieser Blogbeitrag enthält Produkte, die mir kostenlos zugesendet wurden. Trotzdem gebe ich ausschließlich meine eigene, unbeeinflusste Meinung wieder.

Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (gegebenenfalls Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.