Deine letzte Lüge – Rezension

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

ich habe ein Buch vom Verlag Bastei Lübbe zum rezensieren bekomme und muss vorab sagen – Wahnsinn dieses Buch und absolut empfehlenswert.

Deine letzte Lüge: Psychothriller

 

kunterbunt79-die letzte Lüge-Lübbe Verlage-Bastei Lübbe-Thriller-Krimi-Buch (2).jpg

 

Mit diesen Worten wird der Leser auf das Buch neugierig gemacht:

Erst vor kurzem hat Anna Johnson ihre beiden Eltern auf schreckliche Weise verloren. Vor 19 Monaten hat sich ihr Vater an den berüchtigten Selbstmörder-Klippen von Beachy Head in den Tod gestürzt, nur wenige Monate später folgte ihm dann auch ihre Mutter. Der Verlust der Eltern hat die 26-jährige Anna zutiefst traumatisiert.   Am Todestag ihrer Mutter findet Anna eine bunte Glückwunschkarte im Briefkasten mit dem Text „Selbstmord? Von wegen!“. Sowohl ihr Partner Mark als auch ihr Onkel Billy glauben an einen geschmacklosen Scherz. Nur Anna sieht in der Karte endlich den Beweis, dass ihre Eltern nicht freiwillig aus dem Leben geschieden sind und geht zur Polizei. Dort trifft sie auf den pensionierten Ermittler Murray. Er spürt sofort, dass bei den identischen Selbstmorden der Johnsons etwas faul ist. Die Beweislage ist allerdings viel zu dürftig, um eine Wiederaufnahme des Falles zu bewirken. Kurzerhand beschließt er daher, selbst zu ermitteln und Anna zu helfen. Anna muss sich dabei mehr und mehr eingestehen, dass das Leben ihrer Eltern nicht ganz der perfekten Fassade entsprach. Außerdem häufen sich die bedrohlichen Vorfälle. Jemand will Anna anscheinend davon abhalten, noch weiter in der Vergangenheit zu graben. Doch wer will ihr was Böses tun? Und ist auch ihre kleine Tochter bedroht?

 

kunterbunt79-die letzte Lüge-Lübbe Verlage-Bastei Lübbe-Thriller-Krimi-Buch (1).jpg

 

Und dies sind noch die wichtigen Details dazu:

  • Taschenbuch: 464 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch); Auflage: 1. Aufl. 2019 (31. Januar 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • Autorin: Clare Mackintosh
  • ISBN-10: 3404177037
  • ISBN-13: 978-3404177035
  • Originaltitel: Let Me Lie
  • Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 3,2 x 18,5 cm
  • Preis: 11 €

 

Meine Meinung dazu:

Vorab muss ich sagen, dass ich dieses Buch an drei Abende gelesen habe, was bei einer Seitenzahl von 464 schon erkennen lässt, dass es mich gefesselt hat. Das Buch liegt gut in der Hand und ist vom Deckel her eher so gestaltet, dass es relativ neutral ist und nichts an sich verrät.

So möchte ich es euch  nun vorstellen, wobei ich mir Mühe gebe, nicht zu viel zu verraten, denn es ist echt lesenswert.

Es geht um eine junge Frau, die innerhalb wenigen Monaten ihre beiden Eltern durch Suizid verliert. Nichts ließ im Vorweld darauf ahnen und die Anna ist sich auch nicht sicher und zweifelt. Sehr schnell werden die Fälle trotz Unauffindbarkeit der Leichen geschlossen und die Eltern werden für Toto erklärt. Sie sprangen von einer Klippe.

Anna geht es natürlich nicht gut und geht zur Therapie. Sie verliebt sich in ihn und wird sehr schnell schwanger. Die Therapie wird natürlich schon schnell abgesetzt und den Rat sich einen neuen Therapeuten zu suchen schlägt sie aus. Doch immer wieder hat sie dieses Gefühl, dass da was nicht stimmt. Immer wieder gibt es im Buch einen Dialog, der so gemacht ist, dass man ahnt, wer diesen mit sich führt. Das ich hier teilweise sehr falsch lag bekam ich erst weit hinter dem letzten Drittel spitz.

 

kunterbunt79-die letzte Lüge-Lübbe Verlage-Bastei Lübbe-Thriller-Krimi-Buch (3).jpg

 

Als Anna dem ganze keine Ruhe lässt und dann noch eine mysteriöse Karte bekommt, geht sie erneut zur Polizei und trifft auf einen pensionierten Detektiv, der noch zum Zeitvertreib am Empfang sitzt. Dieser hat es privat aber auch nicht leicht, doch dazu möchte ich nicht zu viel verraten.

Er ermittelt sozusagen auf eigen Faust und es sind ein paar Ungereimtheiten zu erkennen. Anna an sich beginnt mittendrin an sich zu zweifeln, ob sie nicht so verrückt wird und in Therapie gehört. Es baut sich ein Lügengerüst auf, welches sich dann gegen Ende zerschlägt, so dass die wahre Lüge ans Tageslicht kommt. Mehr will ich aber nun wirklich nicht verraten, denn dieses Buch ist genau so. Spannend bis zum Schluß. Erst ganz zu Ende wird alles klar. Auch wenn ich mittendrin fast jeden in Verdacht hatte, so lag ich komplett falsch und war über diese Art der Geschichte fasziniert.

Ich sage euch, dieses Buch, müsst ihr lesen. Ich mag es ja total, wenn man bis zum Ende komplett falsch liegt und einem dann das Lichtlein angeht.

Den Schreibstil empfand ich als leicht und sehr gut flüssig zu lesen. Dennoch war ich erstaunt wie schnell ich dieses Buch verschlungen habe.

Hut ab vor der Autorin Clare Mackintosh. Dies war mein erstes Buch von ihr, doch ich muss mir mal die anderen ihrer Bücher anschauen.

Eure kunterbunt79

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Dieser Blogbeitrag enthält Produkte, die mir kostenlos zugesendet wurden. Trotzdem gebe ich ausschließlich meine eigene, unbeeinflusste Meinung wieder.

Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (gegebenenfalls Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.