Fruitlebox-mein Gewinn

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

auf Instagram hatte ich Glück und habe bei Fruitlebox eine Kiste gewonnen. Da ich mich bisher von solchen Aboboxen gesträubt habe, war es mal ganz interessant, solch eine durch einen Gewinn zu testen. Natürlich möchte ich euch nun meine Erfahrungen dazu kund tun und zeige euch als erstes das Foto dieser prall gefüllten Box mit Obst und Gemüse.

FLB CLASSIC JUNIOR (ca. 10kg)

 

kunterbunt79-fruitlebox-Früchtebox-Fruchtkiste-Obstkiste-Gemüsekiste-vegetable (2).jpg

 

So wird die beschrieben und wöchentlich ist immer wieder was anderes in der Kiste:

Die Junior-Box enthält frische Gemüsesorten sowie verschiedene Früchte. Ideal für den kleinen Haushalt von 2-3 Pers. Der Inhalt wechselt wöchentlich.

In der Woche vom 28.01.-03.02. war folgendes enthalten:

UNSER CLASSIC JUNIOR INHALT FÜR DIESE WOCHE

 

Meine Meinung dazu:

Als ich erfuhr, dass ich gewonnen habe war die Freude riesig und recht schnell wurde es mir zugestellt. Noch in der selben Woche und es war ein Freitag. Hierzu wurde es mit DPD geliefert und die Zustellung an sich lief reibungslos.

 

kunterbunt79-fruitlebox-Früchtebox-Fruchtkiste-Obstkiste-Gemüsekiste-vegetable (1).jpg

 

Wie ihr sehen könnt war die Kiste prall gefüllt, wobei ich nicht nachgewogen habe, ob es tatsächlich 10 kg sind. Ich konnte sie aber alleine von der Haustür in die Küche tragen. So eine Box kostet übrigens 14 € plus 10 Euro Versand per DPD. Da muss ich echt schlucken, denn das ist schon ne Hausnummer. Klar, dass Versandkosten sein müssen, aber für nen Zehner bekomme ich auch ne Menge Obst beim Händler um die Ecke.

Dennoch wusste ich beim Auspacken ja nichts von den Versandkosten, denn es war ja ein Gewinn. Es war solche eine Knackfolie zwischen manchen Produkten und auch abgetrennte Fächer, welche aber nicht sehr stabil waren. Obwohl auf dem Karton groß stand bitte nicht werfen etc. lag innen alles recht durcheinander. So war es kein Wunder, dass einiges zerbrochen war. Etliche Mandarinen waren dahin und Mus. Auch Orangen hatte es getroffen, ebenso einen Peperoni, was bei der aber nicht dramatisch war. Ganz eklig war es dann  bei den Bananen. Eine war ganz matschig und aufgequatscht, so dass ich sie sofort entsorgte. Auch alle anderen Bananen waren matschig, aber im Smoothie noch genießbar – pur essen wollte sie so keiner mehr. Aber auch die Birnen hatten etliche Druckstellen, so dass man sie sehr schnell verzehren musste. Alles andere war von guter bis sehr guter Qualität. Ich muss dazu sagen, dass bei mir das Obst und Gemüse nicht wie gemalt aussehen muss, aber wenn man vergleichbare viel für so eine Kiste zahlt, dann darf so etwas nicht vorkommen.

 

 

Begeisterung von uns sah somit anders aus. Wenn ich dann die Versandkosten und die Produkte zusammenrechne, welche ungenießbar waren, so hätte ich dafür ne Menge Obst und Gemüse bei unserem Gemüsehändler im Dorf bekommen. Billiger komme ich mit dieser Kiste auf keinen Fall, da eben der Versand so hoch ist. Alles was darinnen war essen wir sehr gerne, aber so?

Da ich mich ein wenig umgeschaut habe sah ich, dass auch hier und da mal Eier mit in der Box sind – das kann ich mir gar nicht vorstellen, dass dies klappen soll.

Die Idee an sich der Fruitlebox ist nicht schlecht, aber einfach dauerhaft zu teuer und qualitativ durch die mangelhafte Verpackungsart nicht empfehlenswert. Man kann sie auch im Raum Köln abholen, was dann die Versandkosten erspart und hier ist sie womöglich wirklich interessant, aber so leider nicht.

So schade, meine erste Box und dann gleich eine weniger gute Erfahrung.

Was haltet ihr von solchen Boxen? Bestellt ihr regelmäßig welche oder haltet ihr so gar nichts davon?

Eure kunterbunt79

 

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Dieser Blogbeitrag enthält Produkte, die mir kostenlos zugesendet wurden. Trotzdem gebe ich ausschließlich meine eigene, unbeeinflusste Meinung wieder.

Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (gegebenenfalls Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Ein Gedanke zu “Fruitlebox-mein Gewinn

  1. In der Schweiz gibt es auch zahlreiche Anbieter von solchen Gemüse- und Früchte Abos aber leider sind hier die Preise doch exteem hoch. Wenn man direkt zum Bauern im Dorf geht, bekommt man wesentlich mehr für sein Geld.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.