Sticker gehen immer

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

Sticker gingen in meiner Kindheit schon immer und so begleiten sie auch meine Kids. Wenn es dann noch gepaart mit ein paar Rätsel ist, macht es den Kids gleich doppelt so viel Fun und kann einen Restaurantbesuch für die Kleinen als nicht langweilig gestalten.

So hat Nina sich sehr gefreut, als sie von Ameet dieses Album bekam.

LEGO® Disney Prinzessin™. Stickerabenteuer

 

kunterbunt79-Ameet Verlag-Disney Stickeralbum-Prinzessin-Sticker-Album (1).jpg

 

Mit diesen Worten wird es von Ameet beschrieben:

Zauberhafter Stickerspaß garantiert!

Auf die Sticker, fertig los! Es wird Zeit für magische Abenteuer mit den Heldinnen von LEGO® Disney Prinzessin™. Löse knifflige Rätsel mit Cinderella, Rapunzel, Arielle und den anderen Prinzessinnen und dekoriere die Welt der Märchen mit über 150 Stickern.

  • Magischer Rätselspaß für kleine Prinzessinnen
  • Über 150 Aufkleber zum Rätsellösen und Dekorieren
  • Liebevolle Illustrationen aus der Welt der Disney-Heldinnen

 

Meine Meinung:

Ach was habe ich als Kind Sticker geliebt und damals fand ich sie nicht so prachtvoll wie heut zu Tage. Dieses Album fasst 16 Seiten und ist durch seinen Preis von 5,99 € auch ein perfektes Mitbringsel oder auch eine Idee zu Ostern – denn da gibt es bei uns immer nur eine Kleinigkeit.

Das Buch ist ein richtiges Album, aber mit der Besonderheit, dass man die Sticker nur durch lösen der Rätsel einkleben kann. ich würde es nach eigener Erfahrung so ab 4 Jahren empfehlen. Die Rätsel an sich sind leicht und stellten für Nina mit ihren 7 Jahren keine große Herausforderung an. Doch sie rätselte sehr gerne und es war der perfekte Zeitvertreib, als wir bei unserem Lieblingsitaliener saßen. Sie konnte die Aufgaben schon selbst lesen und fragte nur selten nach, wenn sie einen Buchstaben noch nicht kannte. Auch die Rätsel machten ihr großen Spaß, so dass sie gar nicht erfreut war, als ihre Pizza kam.

 

 

Die Sticker befinden sich mittig im Heft und so konnte man sie immer schnell finden. Auf der letzten Seite gab es dann noch die Auflösung um zu sehen, ob man auch alles richtig geklebt hatte. Die Sticker an sich lösten sich sehr leicht ab und dabei rissen sie nie ein. Hatte man doch mal einen Stickerfehler geklebt, so ließen sie sich wieder leicht abziehen und zwar ohne eine Beschädigung davon zu tragen. Das Heft ist robust und der Einband schon etwas dicker wie das Papier innen. Es ist sehr farbenfroh gestaltet und von der Aufmachung her total was für Mädels, auch wenn diese vielleicht mit Lego noch nichts am Hut haben.

Nina konnte sich daran sehr lange verdingen und hatte gute 2 Stunden im Restaurant ihre Freude damit. Und dabei sind noch nicht alle Rätsel gelöst und es sind noch ein paar Sticker unter zu bringen. Auch unsere Große hat hier und da mal gelinst, durfte aber nicht ran ans Stickeralbum.

Wir können es empfehlen, denn die Aufmachung ist schön und schon kleinere Kinder können hier Rätsel lösen und Sticker gehen doch immer oder?

Auch preislich finde ich es sehr gut, so dass ich es als Mitbringsel im Hinterkopf behalten werde. Bei Amazon habe ich es übrigens schon als Prime Artikel entdeckt.

Eure kunterbunt79

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Dieser Blogbeitrag enthält Produkte, die mir kostenlos zugesendet wurden. Trotzdem gebe ich ausschließlich meine eigene, unbeeinflusste Meinung wieder.

Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (gegebenenfalls Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.