Nichts bleibt so wie es wird-Buchrezension

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

auch dieses Buch hatte ich wieder bei vorablesen gewonnen, indem ich mich dafür beworben hatte. Jeden Montag starten neue Bücher in der Vorableserunde und man kann durch einen kurzen Text schon mal rein lesen.

So stelle ich euch nun dieses Buch vor und ob es lesenswert ist, werdet ihr in den folgenden Zeilen erfahren.

Nichts bleibt so, wie es wird

 

kunterbunt79-nichts bleibt so wie es wird (1).jpg

 

Kurzfassung des Verlages:

Zu reif für die Bühne: einem alternden Regisseur geht es an den Kragen
Herwig Burchard, 63, ist Regisseur, steht kurz vor der Opernpremiere seines Figaro – und benimmt sich wie ein Idiot. Aber nicht mehr lange! Am absteigenden Ast seiner Karriere angekommen, hagelt es regelmäßig Prügel für ihn: Ist er bloß aus der Zeit gefallen? Oder ist er wirklich der altmodische, gar reaktionäre alte Mann, für den ihn viele halten? Als Burchard mit einem Journalisten aneinandergerät und handgreiflich wird, eskaliert die Situation. Eines steht jetzt zumindest fest: Das wird seine letzte Premiere gewesen sein.

Letzter Akt, erste Szene. Oder: Auf nach Italien!
Für Burchard fällt nach der Premiere der Vorhang zum letzten Mal. Trübe Tage des Selbstmitleids und lange, weingetränkte Abende beim Italiener um die Ecke folgen. Als wäre das nicht schon genug, verliebt der gewesene Regisseur sich auch noch Hals über Kopf in die junge – und bedauerlicherweise schon vergebene – Schauspielerin Leonie. Burchard hat genug. Er packt seine Siebensachen, um endlich seinen langgehegten Traum zu verwirklichen: eine bescheidene Idylle in einem kleinen Dorf in Apulien. Alle Zelte abbrechen? Noch mal etwas Neues wagen? Kann das gutgehen?

 

Wichtige Details:

  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
  • Autor: Sven-Eric Bechtolf
  • Verlag: Haymon Verlag; Auflage: 1. (3. September 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3709934648
  • ISBN-13: 978-3709934647
  • Preis: 22,90 €

Meine Meinung: 

Was habe ich mich gefreut, als ich die Mitteilung bekam, gezogen worden zu sein und doch mus sich nun gestehen….es ist nicht mein Buch. Die kurze Leseprobe war zu Beginn schon etwas holprig, aber ich wäre keine Bloggerin, wenn ich mich der Herausforderung nicht stellen würde. So hielt ich es in den Händen und der Einband spricht mich nach wie vor ab. Doch nun….

Ich habe es nun vier Mal im Start gehabt und es zu lesen begonnen, aber ich komme einfach nicht rein. Die Geschichte gefällt mir, denn es geht um einen Regisseur, der zur Not eigentlich den Job angenommen hat und so gar nicht da rein passt. Alles ist etwas falsch in diesem Schauspielkreis und gar nicht so leicht. Dies merkt man leider auch am Schreibstil, denn dieser ist mehr als nur ein wenig komplex. Hier wurden mehrere Sätze ineinander verwurschtelt und teilweise mit Fachbegriffen und Ausdrücken geschmückt, da ist es so schwer zu lesen, dass ich sehr schnell die Lust verliere. Für mich muss ein Buch gut lesbar sein, da ist die Handlung dann nicht immer die Beste, aber ich lese es dennoch. Hier aber habe ich nach guten 70 Seiten das Handtuch geschmissen. Ich komme einfach verflixt noch mal nicht rein in diesen Schreibstil.

 

kunterbunt79-nichts bleibt so wie es wird (2)

 

Die Geschichte mag wohl gut sein, aber es ist arg anstregend Satz für Satz vernünftig zu verstehen und das macht dann leider so gar keinen Spaß. Dabei lässt die kurze Zusammenfassung des Verlages auf eine gute Geschichte hoffen.

Leider kann ich euch daher nur auf diese Zusammenfassung verweisen und dazu sagen. Bevor ihr es blind bestellt geht in den Buchladen um die Ecke und lest ein paar Seiten. Es ist schwer geschrieben und aufgrund des Preises zu schade um dann doch ungelesen in der Ecke zu liegen.

Da ich meine Meinung schon vorab meiner Rezensionsveröffentlichung geschrieben habe und das Buch erst am 03.09.2019 erscheint bin ich mal gespannt, wie die anderen Meinungen dazu sind. Vielleicht bin ich auch für die hochtrabenden Wörter nicht gebildet genug oder mir fehlt momentan einfach die Gelassenheit zu diesem Buch? Wer weiß, ich werde es mal zur Seite legen und in ein paar Wochen wieder rein blättern. Sollte sich meine Meinung ändern, so lasse ich es euch wissen.

Eure kunterbunt79

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Dieser Blogbeitrag enthält Produkte, die mir kostenlos zugesendet wurden. Trotzdem gebe ich ausschließlich meine eigene, unbeeinflusste Meinung wieder.

Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (gegebenenfalls Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.