WASHINGTON BLACK-Buchrezension

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

schon einige Zeit schlummert diese Buchrezension auf meinem Blog, denn ich bekam das Buch schon weit vor dem Erscheinungstermin, durfte es aber vorab nicht veröffentlichen. Nun ist es aber endlich soweit und ich darf es euch vorstellen. Das Buch habe ich in unserem Urlaub wahrlich verschlungen und so spanne ich euch nicht weiter auf die Folter.

WASHINGTON BLACK

 

kunterbunt79-Washington Black- Barakc Obama (2).jpg

 

Hier die kurze Zusammenfassung des Verlages Eichborn:

Die Flucht ist nur der Anfang
Barbados, 1830: Der schwarze Sklavenjunge Washington Black schuftet auf einer Zuckerrohrplantage unter unmenschlichen Bedingungen. Bis er zum Leibdiener Christopher Wildes auserwählt wird, dem Bruder des brutalen Plantagenbesitzers. Christopher ist Erfinder, Entdecker, Naturwissenschaftler – und Gegner der Sklaverei. Das ungleiche Paar entkommt in einem selbst gebauten Luftschiff von der Plantage. Es beginnt eine abenteuerliche Flucht, die die beiden um die halbe Welt führen wird.
Eine Geschichte von Selbstfindung und Verrat, von Liebe und Erlösung. Und eine Geschichte über die Frage: Was bedeutet Freiheit?
Wichtige Details:

EICHBORN

HARDCOVER
SONSTIGE BELLETRISTIK
512 SEITEN
ALTERSEMPFEHLUNG: AB 16 JAHREN
ISBN: 978-3-8479-0665-0
Preis: 24 €
Meine Meinung:
Dieses Buch erschien als erstes im Englischen und war das Lieblingsbuch von Barack Obama in 2018. So war auch ich ganz neugierig darauf. Selbst wenn ich Taschenbücher vom Format bevorzuge, so fand ich den dicken Wälzer mit der Handhabung gar nicht mal so schlimm. Nur den Umschlag legte ich säuberlich weg, da ich es ja vorwiegend am Strand las.
In diesem Buch gehen wir in der Geschichte zurück und zwar ins Jahre 1830. Da gab es die Sklaverei noch und war selbstverständlich. Das Buch erzählt eine abenteuerlustige Geschichte, welche aber immer wieder die Schrecken der Sklaverei aufzeigt.
Es geht hier um einen 12 jährigen schwarzen Jungen, der in der Sklaverei lebt. Sein neuer Herr bringt seinen Bruder (Christopher Wilde) mit, der so ganz anders lebt. Dieser hat sich der Wissenschaft verschrieben und tüftelt an seinem Luftschiff herum. Der Junge Wasghinton Black wird unter seine Fittiche genommen, was dem bösartigen Gutsherren (seinem Bruder) weniger gefällt. So lernt Washington Black sogar lesen und schreiben und entwickelt sich zu einem hervorragenden Zeichner.
kunterbunt79-Washington Black- Barakc Obama (1).jpg
Es gibt einige dramatische Gegebenheiten, welche die beiden Christopher Wilde (Titch) und Washington Black (Wash) zur Flucht bewegt und zwar in dem gebauten Luftschiff. Das dies nicht ganz so gut aus gehen kann kann man sich vermutlich denken.
Ich mag hier in meiner Rezension nicht zu viel spoilern, aber es ist eine echt tolle, fesselnde Geschichte, welche beide im Laufe derer voneinander trennt.

Besonders bemerkenswert fand ich immer den Dialog zwischen den Beiden, so sagt Titsch zu Wash:

„Sei treu zu dem, was du siehst, und nicht zu dem, was du sehen sollst.“

Die Geschichte hat viele Überraschungen und sorgt dafür, so manches in Frage zu stellen. Ich habe das Buch in kürzester Zeit gelesen, da es auch so lebhaft geschrieben ist. Dazu ist der Schreibstil sehr flüssig und faszinierend.
Das müsst ihr lesen und ich kann sehr gut verstehen, warum Obama es als sein Lieblingsbuch 2018 betitelt.
Eure kunterbunt79

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Dieser Blogbeitrag enthält Produkte, die mir kostenlos zugesendet wurden. Trotzdem gebe ich ausschließlich meine eigene, unbeeinflusste Meinung wieder.

Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (gegebenenfalls Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.