Mir ist übel

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

was gibt es nicht alles gegen Übelkeit und ich bin ehrlich, vieles hatten wir dabei noch nie ausprobiert. Doch bei diesem hier war ich dann doch neugierig und so habe ich mich sehr gefreut, dass wir es für Kinder und Erwachsene testen durften. Nun nach einer schon arg geraumen Testzeit möchte ich euch davon berichten. Ich selbst habe eines auf der Urlaubsreise getragen und meine Kids ebenso.

SEA-BAND Akupressurband

 

 

Da ich euch hier beide Arten vorstellen mag, eine kleine Übersicht derer:

SEA-BAND
Akupressurband für Erwachsene

Bei Reiseübelkeit, Migräneübelkeit und Übelkeit bei Chemotherapie

 

SEA-BAND Akupressurband für Kinder

Bei Reiseübelkeit, Migräneübelkeit und anderen Formen der Übelkeit

 

Doch was genau steckt dahinter? Das beschreibt der Hersteller dann so:

Die SEA-BAND Akupressurbänder werden unterhalb
beider Handgelenke getragen. Der an der Innenseite
angebrachte Kunststoffknopf übt einen leichten,
sorgfältig kontrollierten Druck auf den Nei-Kuan
Akupressurpunkt aus und verhindert oder beseitigt so
die verschiedenen Arten der Übelkeit.
Da diesem Akupressurpunkt eine hohe
Wirksamkeit zugeordnet wird, tritt die
Wirkung meistens bereits innerhalb von
2 bis 5 Minuten ein und bleibt erhalten,
so lange die Bänder getragen werden.
Das Akupressurband von SEA-BAND
wurde von Ärzten und Krankenhäusern in
mehr als 25 klinischen Studien getestet und
in über 50 Ländern millionenfach eingesetzt. Das Band
kann ohne Bedenken von Schwangeren und Kindern
getragen werden, da es sich um kein Arzneimittel
handelt und keine Nebenwirkungen hervorruft.

 

Doch nun zu unserer Meinung:

Das Paar, sei es für Kinder oder eben Erwachsene kostet jeweils 15,75 €. Das Band der Kinder ist nur bis 14 cm Handgelenksumfang verwendbar, wobei das für Erwachsene über die 14 cm Handgelenksumfang tragbar ist.

Aber so, mit Ausnahme der Armbandfarbe, unterscheiden sich die Bänder nicht. Beide sollte man an beiden Handgelenken tragen und auch wenn die Übelkeit schon vorhanden ist, so tritt die Wirkung der Bänder binnen weniger Minuten ein, wenn man sie dann erst zu tragen beginnt. Die Bänder sind angenehm und schnüren nicht ein. Für uns, also für mich und die Kinder war es zu Beginn etwas ungewohnt, diese kleine Kugel innen am Handgelenk zu spüren. Aber es war nicht störend, sondern nur ungewohnt und man war sogleich von der Übelkeit ein wenig abgelenkt. Die Kugel ist aus Plastik und das Armband aus weichem, elastischem Stoff. Für die Erwachsenen in schwarz und für die Kids in unterschiedlichen Blautönen.

 

 

Ich selbst trug es von Beginn an, unsere Große aber erst später. Als ihr dann schlecht wurde und sie ein anderes Produkt während der Fahrt testen musste – die tollen Beutel-ihr erinnert euch vielleicht noch?- wollte sie doch die Bänder anlegen und die Übelkeit war kürzester Zeit verschwunden.

Auch bei Nina haben sie gewirkt und auch bei einem Bekannten, dem ich sie gab. Er klagte über Übelkeit nach der Chemo und siehe da, diese Beschwerden konnte er damit bekämpfen.

Ich selbst finde es bemerkenswert, dass man nur durch so einen kleinen Druck auf einem gewissen Punkt am Handgelenk so vieles bewirken kann. Ich bin immer noch ein wenig sprachlos. Aber es wirkt und seitdem legen wir sie bei langen Fahrtstrecken sehr gerne an. Da man sie auch immer wieder verwenden und sogar waschen kann ist dieser kleine Aufbewahrungsbehälter echt praktisch. So gehen sie nicht verloren und man kann sie sofort griffbereit in der Handtasche verwahren.

Auch preislich finde ich es okay, denn man hat ja eigentlich sein Leben lang was davon. Bei uns hilft es und ich finde es allemal besser, als zu Medikamenten gegen Reiseübelkeit oder dergleichen zu greifen. Hiermit kann man es erst einmal austesten und da es bei uns auch wirkte kann ich es empfehlen.

Sie sind übrigens in Apotheken und bei Amazon zu bekommen.

Eure kunterbunt79

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Dieser Blogbeitrag enthält Produkte, die mir kostenlos zugesendet wurden. Trotzdem gebe ich ausschließlich meine eigene, unbeeinflusste Meinung wieder.Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (gegebenenfalls Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.