Der Duft der weiten Welt-Buchrezension

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

was hab ich dieses Buch verschlungen und viel zu schnell gelesen….leider. Dies bedeute aber auch, dass es mich einfach von Anfang bis Ende gefesselt hat und ich es euch so ans Herz legen mag.

DER DUFT DER WEITEN WELT

 

kunterbunt79-Der Duft der weiten Welt-Familiensaga-Bastei Lübbe (2).jpg

 

Der Klappentext liest sich so:

Hamburg, 1912: Mina Deharde liegt der Kaffeehandel im Blut. Kein Wunder, verbringt sie doch jede freie Minute im Kaffeekontor ihres Vaters, mitten in der Hamburger Speicherstadt. Doch beide wissen, dass sie als Frau das Geschäft nicht übernehmen kann, und einen männlichen Erben gibt es nicht. Während Mina davon träumt, mit ihrem Jugendfreund Edo nach New York auszuwandern, hat ihr Vater andere Pläne für sie. Mina muss sich entscheiden: zwischen Pflicht und Freiheit, Liebe und Familie …
Auftakt der großen Familiensaga vor der farbenprächtigen Kulisse der Hamburger Speicherstadt
Hier findet ihr alle wichtigen Infos im Überblick:

 

Meine Meinung dazu:

Wir ihr oben schon erfahren konntet mag ich dieses Buch sehr, denn es ist toll geschrieben und man mag es einfach nicht mehr zur Seite legen. Innerhalb drei Abende habe ich die 320 Seiten verschlungen.

Es ist keine einfach Welt Anfang 1900 und so wächst Mina mit ihrer Schwester alleine bei ihrem Vater und ihrer Oma auf. Für Mädchen damals hieß es, sich gut auf die Heirat vorzubereiten und eben eine gute Frau, Mutter und Gastgeberin zu sein. Doch Mina steht ganz anderes im Sinn. Sie möchte Medizin studieren und wie es so kommen mag, kommt alles eben ganz anders. Hier spielen viele Schicksalsschläge mit sich und so kommt es dann doch wie es kommen muss, dass Mina nach und nach mehr in das Geschäft des Vater mit einbezogen wird. Dabei verliebt sie sich in Edo, welcher ein Angestellter ihres Vaters ist. Als diese dann nach New York für ein Jahr soll, sollte Mina mit ihrem Vater eigentlich mit reisen, doch der Vater wird schwer krank, so dass auch Mina nicht mit reist. Hier wird die Liebe zwischen den beiden aut eine harte Probe gestellt…ob sie diese bestehen wird? Das mag ich euch nicht verraten. Auch nicht wie es mit der Gesundheit des Vater besteht.

 

kunterbunt79-Der Duft der weiten Welt-Familiensaga-Bastei Lübbe (1).jpg

 

Lasst euch einfach mit in den Bann der Familiensaga ziehen. Sie ist in der dritten Person  geschrieben und ich finde die Wortwahl sehr gelungen. Es ist der Zeit entsprechend sehr gut angepasst und es wir in dieser Geschichte  – sofern man solche Familiensagen mag – nie langweilig oder so. Man mag einfach danach wissen wie es weiter geht und ruck zuck ist das Buch ausgelesen.

Auch das Cover sagt mir sehr zu und auf einem Büchetisch hätte es schon alleine deswegen meinen Blick auf sich gezogen. Die Protagonistin Mina ist hier als eine sehr starke Frau präsentiert, welche es aber nicht immer leicht hat und die lernen muss, ihren Dickkopf gekonnt ein zu setzen. Manchmal ist es eben Schicksal, wie sich so alles zusammen fügt.

Ich kann dieses Buch empfehlen und bin schon auf das nächste Band arg gespannt.

Eure kunterbunt79

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Dieser Blogbeitrag enthält Produkte, die mir kostenlos zugesendet wurden. Trotzdem gebe ich ausschließlich meine eigene, unbeeinflusste Meinung wieder.Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (gegebenenfalls Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.