Strange the Dreamer – Ein Traum von Liebe: Buch 2 – Rezension

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

und wieder stelle ich euch ein Buch vor, bei dem ich selber absolut raus war. Warum? Es ist einfach nicht mein Genre und vielleicht lag es auch daran, dass ich Band 1 nicht kannte. Doch meine Große ist genau in dieser Altersempfehlung und da sie Band 1 kannte hat sie es auch gelesen und mir erzählt, wie sie es fand.

STRANGE THE DREAMER – EIN TRAUM VON LIEBE Buch 2

 

kunterbunt79-lesen-Buch (6)
Mit diesen Worten wird das Buch zusammen gefasst:

Folge weiter der Geschichte von Lazlo und Sarai in der Verborgenen Stadt Weep
Sagenumwoben, voller Schönheit, Wunder und Mysterien – so hat Lazlo sich die Verborgene Stadt, über die er so viel gelesen hat, immer vorgestellt. Doch Weep hütet ein düsteres Geheimnis, dem Lazlo und seine Gefährten auf den Grund gehen sollen. Welche Rolle spielt dabei Sarai, das blauhäutige Mädchen, welches ihm immer wieder in seinen Träumen begegnet? Nacht für Nacht treffen sich die beiden, und Lazlo spürt, wie das Band zwischen ihnen immer stärker wird. Doch hat ihre Liebe eine Chance?
Laini Taylor begeistert mit fantastischem Ideenreichtum, wortgewaltiger Sprache und wundervollen Charakteren
Wichtige Details:
  • Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
  • Verlag: ONE; Auflage: 1. Aufl. 2019 (27. November 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3846600865
  • ISBN-13: 978-3846600863
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 15,2 x 3 x 22,1 cm
  • Preis: 15 Euro

Nun zu der Meinung meiner Tochter, wobei ich ein paar wenige Worte von mir einfließen lasse:

Das Buch macht vom Cover was daher und wirkt sehr ansprechend auf uns. Ich selber habe versucht in das Buch hinein zu kommen. Da mir aber der erste Band gänzlich unbekannt war, kam ich so gar nicht rein. Das ist bei manch anderen Büchern dann schon etwas anders. Hier geht es nicht ohne den ersten Teil.

Um einen kleinen Einblick zu verschaffen, hat meine Tochter ein Zitat heraus gesucht, was ich euch gerne aufzeigen mag:

„Er faltete seine Flügel um sie beide und zusammen fielen sie … nicht in Richtung des Bodens, sondern davon weg, in die Tiefe des Himmels. In einem Rausch von Wind und Äther taumelten sie den Sternen entgegen. Sie atmeten die Luft des anderen ein. Nie waren sie einander näher gewesen. Es gab nichts als Geschwindigkeit und die physikalischen Gesetze des Traums, wo man nicht zu stehen, zu lehnen oder zu fliegen brauchte, sondern sich nur fallen lassen musste.“ Zitat aus „Strange the Dreamer – Ein Traum von Liebe“ von Laini Taylor, Seite 275 – 276.

Es ist ein Buch, welches einen verzaubert, zum Träumen anregt und man sich darin verlieren kann. Den Schreibstil würde ich als poetisch bezeichnen und war mehr als nur erstaunt, dass dies bei meiner Tochter so gut ankommt. Sie hat es binnen weniger Tage gelesen. In diesem Buch geht es um die Liebe, die Sehnsucht und im Träume, was genau in die Altersempfehlung hinein passt. Dieser zweite Band beginnt nahtlos an das Ende des ersten, was es mir so schwer machte hinein zu kommen. Meine Tochter meinte, dass dieser zweite Band im Grunde den ersten Band so richtig zu Ende bringt, denn da war und blieb so manches offen. Die Charakteren sind dabei sehr gelungen und man mag sie einfach, weil sie so liebenswert und herzlich sind.

Es ist ein sehr phantasievolles Buch, welches meine Tochter vom Inhalt so gar nicht recht in Worte zu fassen vermag, da man sie ihrer Meinung nach einfach nicht in 5 Sätze fassen kann. Der Bibliothekar Laszlo Strange und die Göttertochter Sarai kommen sich im Traum näher. Dabei ist ungewiss, ob ihre Liebe überhaupt eine Chance hat. Ein sehr phantasievoller Roman, bei dem meine Tochter schon gespannt auf den letzten, den dritten Teil wartet.

Von ihr eine klare Buchempfehlung, aber nicht ohne Vorkenntnis des ersten Bandes!

Eure kunterbunt79

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Dieser Blogbeitrag enthält Produkte, die mir kostenlos zugesendet wurden. Trotzdem gebe ich ausschließlich meine eigene, unbeeinflusste Meinung wieder.Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (gegebenenfalls Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.