Greta und die Großen-Buchrezension

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

ja, es ist momentan ja in aller Munde, die liebe Greta. Eines ist klar, sie gibt eine Menge Stoff für hitzige Dikussionen und so war es ja im Grunde nicht erstaunlich, dass es auch ein Buch gibt, bei der sie das Vorbild ist. Dieses möchte ich euch nun vorstellen.

 

Greta und die Großen: Inspiriert von Greta Thunbergs Geschichte

 

kunterbunt79-arsedition-Greta-Greta und die Großen (1).jpg

 

 

Und das beinhaltet das Buch:

Ein Mädchen namens Greta lebt inmitten eines wunderschönen Waldes. Doch die Großen bringen ihr Zuhause in Gefahr: Sie fällen Bäume, um Häuser zu bauen. Aus den Häusern werden Dörfer und aus den Dörfern werden Städte. Sie arbeiten Tag und Nacht – bis kaum noch etwas vom Wald übrig ist. Greta möchte ihr geliebtes Zuhause retten und den Tieren im Wald unbedingt helfen! Aber wie? Zum Glück hat sie eine Idee …

Inspiriert von Greta Thunbergs Streik für das Klima  

Dieses Bilderbuch erzählt symbolisch die Geschichte der schwedischen Umweltaktivistin Greta Thunberg nach. So wird schon den Allerkleinsten auf kindnahe Weise die Wichtigkeit von Klima- und Artenschutz nähergebracht. Am Ende des Buchs wird verdeutlicht, dass der Kampf gegen die Großen in der Realität noch nicht vorbei ist. Praktische Tipps zeigen, was jedes Kind für den Umweltschutz tun kann – denn niemand ist zu klein, um einen Unterschied zu machen!

  • Klimaschutz für die Kleinsten:Dieses Buch bietet die perfekte Gelegenheit, um bereits mit Kindern im Kindergartenalter über den Umweltschutz und die Klimakrise zu sprechen
  • Inspiriert von Greta Thunberg und #fridaysforfuture:Die Vorlesegeschichte basiert auf Gretas Schulstreik für das Klima und ihrer globalen Klimaschutzbewegung „Fridays for Future“
  • Nachhaltige Produktion:Das Kinderbuch wurde auf 100% recyceltem Papier gedruckt und für jedes verkaufte Exemplar geht eine Spende an Greenpeace

 

Wichtige Details:

  • Gebundene Ausgabe:32 Seiten
  • Verlag:arsEdition; Auflage: 1. (24. Dezember 2019)
  • Sprache:Deutsch
  • ISBN-10:3845838604
  • ISBN-13:978-3845838601
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter:Ab 4 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 24 x 1 x 28,1 cm
  • Preis: 15 €

 

Meine Meinung dazu:

Als ich dieses Buch in Händen hielt viel mir sofort diese andere Papierqualität auf, denn es ist auf recyceltem Papier gedruckt, was ich gar nicht mal so schlimm finde, denn ich empfinde die Seiten als griffig.

Die Geschichte ist im Grunde kurz zusammen gefasst. Greta lebt im Wald und plötzlich verändert sich alles. Es werden Tag und Nacht Bäume gefällt, Häuser, Dörfer und dann Stätte errichtet und all die Erwachsenen merken dabei nicht, was sie eigentlich für einen Schaden dabei anrichten. Die Waldtiere wenden sich an Greta und gemeinsam suchen sie nach einer Lösung….klar, geht die Geschichte gut aus und alle finden eine Lösung, welche in Harmonie miteinander leben lassen. Die Erwachsenen werden von Greta und den Waldbewohnern wach gerüttelt.

 

kunterbunt79-arsedition-Greta-Greta und die Großen (2).jpg

 

Man selbst wird bei der Geschichte von tollen Zeichnungen umgeben, die sehr toll und großartig dargestellt werden. Da Nina fast 8 Jahren alt ist, ist Umweltschutz kein Fremdwort für sie. Auch sie hat schon so manches Mal mitbekommen, dass nicht alles so toll ist, was wir Erwachsene machen. So hatte sie vergangenes Jahr eine Picobello Aktion mit der Schule, die rund um unseren Weiher den Schmutz entfernt haben. Das war schon ziemlich eklig für sie und sie konnte nicht verstehen, wieso man das nicht gleich in die Müllereimer schmeißt. Dazu ist sie bei uns zu Hause dafür verantwortlich, das Altglas in den Container zu bringen, denn dieser ist in unserer Straße. Wir beziehen die Kids da bewusst mit ein. Wir sind da mit Sicherheit nicht in allem perfekt darin und das Buch gibt noch einmal einen Denkanstoß.

Ich gebe zu, dass ich zu Beginn etwas skeptisch war, als ich Greta las und war nicht sicher, welche Richtung das Buch einschlagen würde. Doch hier wird das Thema Umwelt / Klima / Artenschutz und Bewusstsein kindgerecht dargestellt. Die Altersempfehlung ab 4 Jahren finde ich da etwas niedrig angesetzt, wenngleich die Geschichte für dieses Alter durchaus okay ist. Nur fehlt es dann hier eher am Verständnis der Sache, als am Lesespaß.

Ein Buch welches ich empfehlen kann und das auch gut im Kindergarten als Thema vorgelesen werden könnte.

Eure kunterbunt79

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Dieser Blogbeitrag enthält Produkte, die mir kostenlos zugesendet wurden. Trotzdem gebe ich ausschließlich meine eigene, unbeeinflusste Meinung wieder.

Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (gegebenenfalls Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.