Eine Glis Kur Reihe im Test Part V

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

so nun habe ich euch die letzten Tage aber mit Haarpflegeprodukten bombardiert und so folgt heute die letzte Vorstellung aus dieser Produktreihe.

Gliss Kur Versiegelungsserum

Hier die Herstellerbeschreibung:

Keine Lust mehr auf Spliss und häufiges Spitzen schneiden? Versiegle Spliss langanhaltend!

  • versiegelt Spliss langanhaltend
  • Föhnschutz
  • verleiht natürlichen Glanz & Geschmeidigkeit

Und noch die Inhaltsstoffe:

Aqua (Water, Eau)*Alcohol denat.*Glycerin*PEG-40 Hydrogenated Castor Oil*PEG-7 Glyceryl Cocoate*Hydroxypropyl Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride*Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil*Hydrolyzed Keratin*Betaine*Lactic Acid*Sodium Hydroxide*Isopropyl Alcohol*Coumarin*Potassium Sorbate*Phenoxyethanol*Polyquaternium-37*Parfum (Fragrance)*Linalool*Benzyl Salicylate*Amyl Cinnamal*Limonene*Alpha-Isomethyl Ionone*Benzyl Alcohol*Citronellol.

Meine Meinung:

An letzter Stelle stelle ich euch dieses Versiegelungsserum vor, da ich dieses als für mich durchgefallen betrachte. Ja, ich verwende hin und wieder ein Glätteisen und habe schon manchmal davor solch ein Serum als Hitzeschutz verwendet und auch dieses Mal hatte ich den selben Eindruck.

Doch erst mal von Beginn an. Das Serum befindet sich in einer Flasche, durch die man den Inhalt sehr gut sehen kann. Diese liegt auch sehr gut in der Hand und man kann es dadurch gut dosieren und anwenden. Ein feiner Nebel legt sich leicht duftend auf die Haare und sollen so das Haar von der Hitze und dem dadurch entstehenden Spliss schützen. Naja, soweit so gut.

Der Duft ist auch hier der Serie treu geblieben und für mich duftet es leicht nach Rosen. Ich mag den Duft, meine Große dagegen nicht – hier sieht man wie unterschiedliche die Geschmäcker sind. Daher sollte man zuvor mal im Laden danach schnuppern. Als ich es dann benutze kam es mir so vor, als ob es meinen Haaren so gar nicht gut tut. Sie sahen nach der Anwendung anders als aus als sonst, wenn ich mein Glätteisen ohne dieses Serum verwende. Es ist schwer zu beschreiben, aber so mochte ich es einfach nicht. So starr und in keinster Weise gesund sah es aus.

Vielleicht hätte es einziehen müssen? Auch das habe ich probiert, aber ich war mit dem Ergebnis einfach nicht zufrieden und hatte so das Empfinden, dass es in keinster Weise mein Haar schützt und ausreichend versiegelt. Da hab ich ohne dieses ein besseres Gefühl beim Styling.

Schade drum, aber vielleicht geht es euch ja anders? 3,99 € zahlt man für 75 ml.

Eure kunterbunt79

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Dieser Blogbeitrag enthält Produkte, die mir kostenlos zugesendet wurden. Trotzdem gebe ich ausschließlich meine eigene, unbeeinflusste Meinung wieder.Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (gegebenenfalls Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.