Happy Eating – Rezension

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, welches mich sehr neugierig gemacht hat. So manche kennen Anastasia Zampounidis aus dem TV und einigen war vielleicht gar nicht bewusst, dass sie auch ein neues Buch heraus gebracht hat, welche sich euch  nun hier vorstellen mag.

Happy Eating

Kurzbeschreibung des Verlags:

Warum bleibt es nie bei der Handvoll Chips, dem einen Riegel Schokolade, warum essen wir auch ohne Hunger? Als Anastasia Zampounidis dem Zucker abschwor, begab sie sich auf eine Odyssee von Ärzten über Motivationsgurus bis zur Kräuterhexe, um die Verbindung zwischen Ernährung und Seele zu verstehen – denn bleibt die hungrig, wird der Körper niemals satt. So kochte sie für ihr inneres Kind, meditierte mit scharfen Messern und plauderte mit Bäumen, um schließlich nicht nur ihren Körper, sondern auch ihre Emotionen zufriedenzustellen.

Wichtige Details:

  • Broschiert : 256 Seiten
  • ISBN-10 : 3431070124
  • ISBN-13 : 978-3431070125
  • Größe und/oder Gewicht : 13.5 x 2.7 x 21.3 cm
  • Herausgeber : Lübbe Life; 1. Aufl. 2020 Auflage (28. August 2020)
  • Leseniveau : 16 und Nach oben
  • Sprache: : Deutsch

Meine Meinung dazu:

Das Buch spricht einen vom Cover her schon sehr sympathisch an, denn die Autorin strahlt einen wahrlich an. Schon sehr locker flockig fängt dieses Buch an und gibt an der Oberfläche manches von der Autorin preis.  Im Buch geht es dann auch um unterschiedliche Themen, die mir aber so immer mal wieder erwähnt vorkommen, als das man dem Buch irgend nur eine Struktur ansehen könnte.

Ich die solch ein Buch vorher noch nicht gelesen habe und auch ihre vorherigen Bücher nicht kenne bin ein wenig enttäuscht. Es ist unterhaltsam, keine Frage, aber es fällt mir schwer hier einen Nutzen oder großes Wissen für mich heraus zu ziehen. Manches ist mir auch vorab klar gewesen…regelmäßig essen, das Auge isst mit..logo und auch viel trinken. Das dies mit Kids nicht immer möglich ist, ist mir aber auch klar….gerade wenn man noch als Fahrdienst zum Karate fungiert. Aber dies ist ein anderes Thema.

Es ist ein Buch wie wenn ich mit einer guten Freundin plaudere, auch wenn ein paar Tipps zu finden sind und nicht im Text als ganzes verloren gehen. Das liegt auch an der ICH Erzählung der Autorin. Das Rezept der goldenen Milch wird aufgezeigt, wobei das Buch aber dennoch vorwiegend aus einem großen Text mit wenigen Überschriften besteht.

Wer hier aber nun wirklich hilfreiche Tipps erwartet, der ist hier fehl am Platz. Dafür fehlt hier einfach die Struktur und auch die Tiefe zu dem Thema. Dennoch ein Buch, was man sehr gut lesen kann, da der Schreibstil so locker ist.

Man sollte aber keine zu hohen Erwartungen haben, dann ist man auch nicht ganz so arg enttäuscht.

Eure kunterbunt79

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Dieser Blogbeitrag enthält Produkte, die mir kostenlos zugesendet wurden. Trotzdem gebe ich ausschließlich meine eigene, unbeeinflusste Meinung wieder.Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (gegebenenfalls Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.