Muss es immer aufwändig verpackt sein???

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

Weihnachten steht so langsam vor der Türe und so hat man dann auch schon bald wieder mal ne Menge ein zu packen…aber muss das denn eigentlich so sein?

Ja, ich gebe zu, dass ich früher auch immer liebend gerne in Zellophanpapier eingepackt habe, da es dann so hochwertig aussah. Doch auch wir haben uns da umgestellt und verpacken eigentlich nur noch, wo es sein muss und pimpen Geschenke dann auch gerne mal so ohne weitere Umverpackung mit kleinen Accessoires.

Mit etwas Heißkleber sind diese beiden auf der Holzscheibe befestigt.

Aber kommt das auch wirklich an bei den Beschenkten? Ein ganz klares JA. Denn so konnten auch die Kids sich austoben und kamen mit eigenen Ideen ums Eck, wie man etwas nett verpacken kann und dennoch ohne unnötiges Drum Herum.

Ich denke das ist uns ganz gut gelungen oder meint ihr nicht auch?

Mit selbste gebasteltem und aus der Natur verziert.

Wie handhabt ihr es mit dem Verpacken von Geschenken? Nutzt ihr Geschenkpapier, so dass man nichts vom Inhalt sehen kann oder pimpt ihr je nach Geschenk es auch lieber mit etwas Natürlichkeit?

Her mit euren Tipps…

Eure kunterbunt79

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Dieser Blogbeitrag enthält Produkte, die mir kostenlos zugesendet wurden. Trotzdem gebe ich ausschließlich meine eigene, unbeeinflusste Meinung wieder.Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (gegebenenfalls Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.  

2 Gedanken zu “Muss es immer aufwändig verpackt sein???

  1. Hier wird mit Packpapier, Zeitungspapier, recycelten Geschenkpapier, wiederverwendbaren Tüten und Stoffbeutelnummer, …und auch wie bei Dir ganz ohne und dafür mit Deko verpackt. Außerdem wird gutes Geschenkpapier vorsichtig geöffnet und noch Mal genutzt. Ich hab innerhalb der Familie auch schon in Kopfkissen Bezüge verpackt.
    Grosse Sachen werden gar nicht eingepackt. Da hatten zB meine Eltern damals eine super Idee, ein Fäden war am Stuhl festgebunden und musste aufgerollt werden bis man sein Geschenk gefunden hatte.
    So schön etwas dran hängen, wie Du es gemacht hast, gefällt mir auch sehr
    Liebe Grüße
    Nina

  2. Hallo!
    Das ist mal eine nette Idee.
    Erst letztens habe ich aus der Not heraus, auf das typische Geschenkspapier etc. verzichtet. Und war irgendwie verwundert, dass es das gar nicht unbedingt braucht. Ja klar, irgendwie reißt man selbst als Erwachsener gerne Päckchen auf und hat somit nicht die Überraschung sofort erkennbar vor sich. Dennoch.. Abwechslung würde auch schon bisschen helfen.
    Ich denke das mit dem Zeitungspapier ist vielleicht noch am gängigsten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.