Und immer nur du – Rezension

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, welches ich als EBook von vorablesen zum rezensieren erhalten habe. Ich gebe ja zu, dass ich noch gebunden Bücher bevorzuge aber das hat mit der Geschichte ja nichts zu tun.

Und immer nur du

So wird es vom Verlag beschrieben:

Nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter muss sich Fenja um den Nachlass kümmern. Widerstrebend fährt sie in den Ort, in den sie eigentlich nie wieder einen Fuß setzen wollte. Zu schmerzhaft sind noch immer die Wunden, die die Fehler ihrer Mutter und der dramatische Abschied von ihrer ersten Liebe Elias vor 10 Jahren in ihr hinterließen.

Als Fenja auf der Beerdigung schließlich auf Elias trifft, spürt sie erneut die Anziehung, die sie in ihrer Jugend bereits verband. Entgegen allen Widerständen erglüht ihre Liebe von Neuem, und zum ersten Mal seit Langem fühlt sich alles richtig an. Doch dann geschieht das Undenkbare…

Die wichtigen Details:

  • Herausgeber ‏ : ‎ FeuerWerke Verlag (24. August 2021)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Broschiert ‏ : ‎ 250 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 3949221050
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-3949221057
  • Abmessungen ‏ : ‎ 13.5 x 1.5 x 21.5 cm
  • Preis: 11,90 € gebundenes Buch

Meine Meinung dazu:

Dieses Buch ist ganz großes Kino, was Gefühle angeht und so manches Mal musste auch ich hart schlucken und es mal zur Seite legen, um die Gefühle wieder in den Griff zu bekommen.

Fenja s Mutter ist gestorben und so beginnt sie sich danach mit der Vergangenheit auseinander zu setzen. Das ist nicht so leicht wie man es sich denkt und bringt eine rege Gefühlswelle in mehreren Lagen auf Fenja zu. Das alles, was sie erfährt kann sie dann auch noch nicht mal so richtig verarbeiten, denn beide Elternteile sind schon tot und so ist es für Fenja sehr schwierig.

Aber dem ist es ja nicht alleine, denn auch ihr Liebesleben steht Kopf. So tritt Elias in die Geschichte und die beiden Charakteren muss man einfach mögen. Ist Fenja zu Beginn der Geschichte sehr zurückhalten und eher als schüchtern zu beschreiben, so wird sie gegen Ende des Buches immer stärker und hat ein gutes Selbstwertgefühl und Bewusstsein für sich.

Man kann sich absolut in diese Geschichte rein versetzen und mag das Buch eigentlich nicht zur Seite legen, wobei man ab und an eine Pause der Achterbahn benötigt.

Ein toller Schreibstil mit einer Geschichte, die ich so auf emotionale Weise noch nicht gelesen habe. Hut ab und eine absolute Leseempfehlung.

Eure kunterbunt79

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Dieser Blogbeitrag enthält Produkte, die mir kostenlos zugesendet wurden. Trotzdem gebe ich ausschließlich meine eigene, unbeeinflusste Meinung wieder.

Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (gegebenenfalls Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Ein Gedanke zu “Und immer nur du – Rezension

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.