Die Ladys von London – Lady Prudence und der verwegene Lord – Rezension

*Werbung

Hallo Ihr Lieben,

heute stelle ich euch mal ein Ebook vor, welches wir im Urlaub lesen durften. Für mich eine leichte Kost, um es vorab weg zu nehmen und somit für den Urlaub gerade richtig. Aber sehrt selbst.

Die Ladys von London – Lady Prudence und der verwegene Lord

So wird es vom Verlag vorgestellt:

Die romantisch veranlagte Prudence hält ihre Schwester für verrückt. Sophia wird eine Vernunftehe eingehen, durch die sie zur Gräfin wird. Dabei liebt sie ihren Verlobten gar nicht! Während der Londoner Ballsaison lernt Prudence Lord Knave besser kennen und stellt schockiert fest, dass er auch noch ziemlich arrogant ist. Aber Sophias Glück liegt ihr am Herzen und so macht sie es sich zum Ziel, dass die beiden sich bis zu ihrer Hochzeit ineinander verlieben.

Wichtige Details:

  • ASIN ‏ : ‎ B09YDNW2TC
  • Herausgeber ‏ : ‎ beHEARTBEAT; 1. Edition (29. Juli 2022)
  • Sprache ‏ : ‎ Deutsch
  • Dateigröße ‏ : ‎ 1161 KB
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus) ‏ : ‎ Aktiviert
  • Screenreader ‏ : ‎ Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz ‏ : ‎ Aktiviert
  • X-Ray ‏ : ‎ Nicht aktiviert
  • Word Wise ‏ : ‎ Nicht aktiviert
  • Preis: 7,99 €

Meine Meinung dazu:

Das Cover ist ok, wobei es mich nicht so reizt, aber ok. Dieses Buch ist der Auftakt einer kommenden Buchreihe und ich war schon neugierig darauf. Es geht hier um zwei Schwestern, die doch sehr unterschiedlich sind. So ist Prudence romantisch veranlagt, schreibt sogar kleine Liebesgeschichten.

Als ihre Schwester dann eine Vernunftehe eingehen will, obwohl sie den Mann zuvor noch nie gesehen hat, will Prudence nicht verstehen. Dennoch unterstützt sie ihre Schwester dabei, da Sophia sehr schüchtern ist. Lord Knaves dabei ist von Sophia nicht ganz so angetan, da sie durch ihre Schüchternheit eben nicht so sympathisch rüber kommt. Ganz anders ist das Prudence. Da sie ihrer Schwester helfen will ist sie in dieser Situation ganz entspannt und hält ihre Neugierde nicht hinter dem Berg, was wiederum Lord Knaves gefällt und ihn beeindruckt. Ihr ahnt, dass sich da was zwischen den beiden entwickelt, was eben gegen jede Vernunft ist…doch wie es enden wird, mag ich euch nicht verraten.

Das Buch ist gut geschrieben, eine sehr leichte Kost ohne hohe Anforderungen an den Leser aber als Zeitvertreibt allemal gut. Es ist nun kein Buch bei dem ich den nächsten Band nicht vergessen darf. Fällt er mir in die Hände werde ich auch den gewiss lesen, aber in den Kalender eintragen würde ich es mir mal nicht.

Eine passende Urlaubslektüre oder mal so um schnell wohin ab zu tauchen, selbst wenn es hier und da etwas albern geschrieben war.

Eure kunterbunt79

*Dieser Bericht beinhaltet Werbung durch Nennung der Marke. Dieser Blogbeitrag enthält Produkte, die mir kostenlos zugesendet wurden. Trotzdem gebe ich ausschließlich meine eigene, unbeeinflusste Meinung wieder.

Durch die Erstellung von Kommentaren und Liken des Berichts können personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden (gegebenenfalls Name, Blog, E-Mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..